Aktion Stadtradeln 2018 endet auf dem Hoxberg

Stadtradeln : Nach dem Stadtradeln regnete es jede Menge Preise

Die Aktion Stadtradeln war ein voller Erfolg. Die erfolgreichsten Teilnehmer wurden auf der Hoxberg-Alm ausgezeichnet.

Bei der Abschlussveranstaltung der dritten landesweiten Kampagne „Stadtradeln“, beim Familien-Fahrrad-Tag der Gemeinde Saarwellingen Anfang Oktober, zogen die Akteure auf der Hoxberg-Alm Bilanz. Staatssekretär Jürgen Barke eröffnete zusammen mit Astrid Klug, Leiterin der Abteilung „Energie und Verkehr“ im Verkehrsministerium, und Manfred Schwinn, Bürgermeister von Saarwellingen, die Veranstaltung.

Die Sieger in den Kategorien beste Kommune, Bürgermeister, Kommunalpolitiker, Schulen und Kindergärten sowie Unternehmen und Behörden wurden mit Geldpreisen und Urkunden ausgezeichnet. 142 044 Kilometer und 20 170 Kilogramm CO2 wurden in diesem Jahr innerhalb der dreiwöchigen Aktion alleine im Landkreis Saarlouis erradelt. Unter der Leitung von Ralf Rupp, Klimamanager des Landkreises Saarlouis, prämierte der Kreis als beste Kommunen Lebach, Schmelz und Dillingen, als beste Schulen das BBZ Lebach, Max-Planck-Gymnasium Saarlouis und Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach, den Radsportclub Ford, Möve Schmelz und LTF Radler Lebach sowie unter den offenen Teams als beste die von Christine Sinnwell-Backes in Nalbach, Bettina Fliedner in Saarwellingen und Frank Villmen in Wadgassen. Zusätzlich erhielt das Ehepaar Mörsdorf den Preis für das beste Tandem-Team im Saarland.

Im nächsten Jahr wird die Aktion, die vom saarländischen Wirtschaftsministerium unterstützt wird, vom 18. Mai bis 7. Juni stattfinden. Im Fokus sollen dann Schüler und Schulen stehen. Als Anreiz warten wieder Geld- und Sachpreise auf die Teilnehmer. Weitere Infos zur Aktion gibt es online.