1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

150 Jugendfeuerwehrleute bekamen Leistungsspange

150 Jugendfeuerwehrleute bekamen Leistungsspange

Sportliche Leistungsfähigkeit, gesellschaftliche Allgemeinbildung und feuerwehrtechnisches Wissen sind Voraussetzung für die Leistungsspange. 150 Jugendliche wurden in Saarwellingen damit ausgezeichnet.

Saarwellingen. 17 Gruppen aus dem ganzen Kreis Saarlouis haben auf den Sportplatz Weidenbruch in Saarwellingen die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr mit der Leistungsspange abgeschlossen.Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr; sie stellt an die Gruppen aus neun Jugendwehrmitgliedern hohe Anforderungen. Neben sportlicher Leistungsfähigkeit und gesellschaftlicher Allgemeinbildung müssen die Jugendlichen feuerwehrtechnisches Fachwissen mit praktischer Anwendung beweisen. Neben Schnelligkeit und Ausdauer wird eine Gemeinschaftsleistung der Gruppe gefordert, bei der der Stärkere dem Schwächeren hilft.

Für eine fachkundige Bewertung sorgten 30 ehrenamtliche Wertungsrichter, allesamt erfahrene Führungskräfte aus den Feuerwehren im Landkreis, unter den kritischen Augen von Kreisbrandinspekteur Dr. Martin Hell und seinem Stellvertreter Bernd Paul.

Alle 17 Gruppen bestanden mit guten Ergebnissen. Neben Landrat Patrik Lauer und Bürgermeister Michael Philippi beglückwünschte auch der Wettbewerbsleiter Frank Gerlinger von der Deutschen Jugendwehr die Teilnehmer.

 Die 17 Gruppenführer und die Führungskräfte der Jugendfeuerwehr im Kreis Saarlouis. Foto: Jochen Lieblang
Die 17 Gruppenführer und die Führungskräfte der Jugendfeuerwehr im Kreis Saarlouis. Foto: Jochen Lieblang

Im Anschluss an die Ehrung wurde der Kreisjugendwehrbeauftragte Bernd Lackes aus Ensdorf nach 30 Jahren im Dienst der Jugendwehr, davon sieben Jahre als Verantwortlicher im Kreis Saarlouis, in den Ruhestand verabschiedet. Er übergab den Wimpel der Jugendfeuerwehr an Dominik Weber aus Lebach. Auch der Saarwellinger Löschbezirksführer Rainer Gerstner wurde für die besonderen Verdienste für die Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich Gerstner nicht nur in der Gemeinde Saarwellingen, auch im Kreis Saarlouis; dafür erhielt er die silberne Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr. nic