1. Saarland
  2. Saarlouis

Saarlouiser Flair in Berlin

Saarlouiser Flair in Berlin

Saarlouis. Im Haus der saarländischen Vertretung beim Bund in Berlin haben Ministerialdirigent Jürgen Lennartz und der Saarlouiser Oberbürgermeister Roland Henz am vergangenen Mittwoch die Ausstellung "Saarlouis - Eine französische Festungsstadt an der Saar" eröffnet

Saarlouis. Im Haus der saarländischen Vertretung beim Bund in Berlin haben Ministerialdirigent Jürgen Lennartz und der Saarlouiser Oberbürgermeister Roland Henz am vergangenen Mittwoch die Ausstellung "Saarlouis - Eine französische Festungsstadt an der Saar" eröffnet. Gleichzeitig wurde ein Film zur Geschichte der Festung Saarlouis, ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt und dem Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI), präsentiert. Rund 250 Gäste kamen zu der Veranstaltung und nutzten die Gelegenheit, mehr über die Stadt Saarlouis und ihre Geschichte zu erfahren. In der Ausstellung, die noch bis 26. November zu sehen ist, erfahren die Besucher, was der Sonnenkönig mit dem Bau der Festung Saarlouis bezweckte und wie Ingenieur Vauban baute, aber auch, was danach mit der Festungsstadt geschah. Museumsleiter Benedikt Loew konzipierte die Ausstellung, die im Frühjahr ergänzt und in Saarlouis gezeigt wird. Professor Philipp Slusallek, wissenschaftlicher Direktor des DFKI, stellte das Forschungsprojekt, der Film zur Geschichte der Festung Saarlouis, vor. Gemeinsam mit Georg Demme und seinem Team, darunter auch Benedikt Loew und Jürgen Baus von der Stadt Saarlouis, habe man alte und neue Daten ergänzt. Daraus entstanden sei ein dreidimensionales Modell und schließlich ein 3-D-Film, der im Rahmen der Ausstellung gezeigt wurde. red