"Zuhause gesucht": Jede Menge Hilfe für verlassene Tiere

"Zuhause gesucht": Jede Menge Hilfe für verlassene Tiere

Gestern erschien die dritte Beilage "Zuhause gesucht". Gemeinsam mit den saarländischen Tierheimen und Tierschutzvereinen, sowie dem Tierheim Zweibrücken setzen sich die Saarbrücker Zeitung, der Pfälzische Merkur und Das Futterhaus in Saarlouis, Saarbrücken und Zweibrücken für die Tiervermittlung ein

Gestern erschien die dritte Beilage "Zuhause gesucht". Gemeinsam mit den saarländischen Tierheimen und Tierschutzvereinen, sowie dem Tierheim Zweibrücken setzen sich die Saarbrücker Zeitung, der Pfälzische Merkur und Das Futterhaus in Saarlouis, Saarbrücken und Zweibrücken für die Tiervermittlung ein. Auf 32 Seiten werden Tiere vorgestellt und letztlich auch Menschen gesucht, die sich für diese Tiere einsetzen oder sich sogar dafür entscheiden, einem dieser Tiere eine neue Heimat zu geben.Sie haben die große Tierheim-Beilage verpasst? Kein Problem! Die Beilage können Sie direkt bei Ihrer SZ vor Ort oder den Filialen von Das Futterhaus in Saarbrücken, Saarlouis und Zweibrücken abholen. Doch nicht alle Hunde, Katzen und Kleintiere lassen sich einfach vermitteln. Krankheiten, unpassende Lebensumstände und vieles mehr können eine Vermittlung schwierig gestalten. Einige dieser Pechvögel bekommen jetzt die neue Chance auf zusätzliche Unterstützung. Wir stellen in der Beilage pro Tierheim drei dieser Pechvögel zur Wahl. Teilen Sie uns per Hotline oder online mit, welches Tier Sie am meisten berührt. Das Futterhaus unterstützt pro Tierheim das Tier mit den meisten Stimmen mit einer sechsmonatigen Futterspende und einem Produktepaket. Ihre SZ und Ihr Merkur unterstützen das Tier zusätzlich mit einer Geldspende: Ein Anruf auf der Voting-Hotline kostet 0,50 Euro aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend.

Selbstverständlich kommt auch dieses Geld in Form einer Spende letztlich den Tieren zugute. Das Online-Voting ist kostenlos. red

Weitere Infos sowie die Hotlines für das Voting finden Sie auch unter www.saarbruecker-zeitung.de/

zuhause.