1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Zauberhafte Melodien locken 1400 Besucher

Zauberhafte Melodien locken 1400 Besucher

Opern, Orgel-, Musical-, Jazz- und Filmmusik sind beim 14. Lisdorfer Open-Air zu hören. Rund 250 Mitwirkende zeigen ihr musikalisches Können.

Der Sommer ist da und mit ihm naht ein kulturelles Highlight der Region: Eine Konzert-arena zwischen Kirche, Pfarrheim und Kindergarten und ein bunter Strauß zauberhafter Melodien laden Besucher für Freitag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr zum 14. Lisdorf Open-Air ein. Rund 1400 Besucher können auch in diesem Jahr den musikalischen Darbietungen von rund 250 Musikern und Sängern, überwiegend aus dem Landkreis Saarlouis, lauschen. Einlass ist ab 19 Uhr.

Auf dem Programm, das von Hans-Werner Strauß moderiert wird, steht ein breites Spektrum an Musik wie Opern- und Operettenmelodien sowie Orgel-, Musical-, Jazz- und Filmmusik. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neben bekannten klassischen Melodien werden unter anderem Stücke aus "Die Eiskönigin", "Aladin" und "Bodyguard" sowie der Titelsong des letzten James Bond "Spectre" zu hören sein. Mitwirkende sind Tanit Heiser (Sopran) und Jolina Beuren (Mandoline), die in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei sind, sowie Charlotte Dellion (Sopran), Jevgenij Taruntsov (Tenor), Julien Hirschauer (Bass), Armin Lamar (Orgel), der Mendelssohn-Chor Saarlouis-Roden unter der Leitung von Jürgen Diedrich, die Gruppe Fourtissimo, der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis unter der Leitung von Günter Donie und Tobias Rößler und das Kreisjugendsinfonieorchester des Landkreises Saarlouis. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Günter Donie. Organisiert wird die Veranstaltung von der Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis, der Kreismusikschule Saarlouis, der Stadt Saarlouis, dem Förderverein "Klingende Kirche" Saarlouis-Lisdorf und dem Stadtverband der kulturellen Vereine Saarlouis.

Das schon im Vorfeld meist ausverkaufte "Konzert der Jugend" schaffe es immer wieder, Geschmäcker und Generationen zusammenzubringen, sagte Lauer. Traditionell geben neben international bekannten Solisten und hochklassigen Chören auch Nachwuchsmusiker ihr Bühnendebüt. Jolina

Beuren ist eines dieser jungen Talente und hat bereits zahlreiche Bundespreise bei "Jugend musiziert" gewonnen. In Lisdorf wird sie an der Mandoline mit einer Interpretation des "Carneval di Mandolino" zu sehen sein.

Der Gesang ist die Stärke ihrer Kollegin Tanit Heiser. Mit einer ausdrucksstarken Version von "Writings on the wall" aus dem James- Bond-Film "Spectre" faszinierte sie bereits das Publikum beim Preisträgerkonzert "Jugend musiziert". Auch Besucher des Lisdorf Open-Air dürfen sich auf ihre außergewöhnliche Stimme freuen. Auf Vorschlag der Kulturvereine steht in diesem Jahr der Mendelssohn-Chor unter anderem mit "Der Zigeunerbaron" auf der Bühne.

Außerdem zu sehen sind: Das Kreisjugendorchester, unter anderem mit dem Soundtrack aus Indiana Jones, Armin Lamar an der Orgel, Charlotte Dellion (Sopran) im Duett mit Jevgenij Taruntsov (Tenor) und Stücken aus dem "Phantom der Oper", der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums unter anderem mit der Band Fourtissimo und dem "Riverside Beat" - einem Crossover zwischen Smetanas Moldau und den Beatles, Julien Hirschauer (Bass) präsentiert Stücke aus den Musicals "Dracula" und "Mozart!".

"Diese Veranstaltung ist ein kultureller Höhepunkt und findet weit über die Region hinaus Beachtung. Darauf sind wir sehr stolz.", sagt Landrat Patrik Lauer. "Gemeinsam haben wir das Lisdorf Open-Air weit über die Grenzen des Landkreises bekannt gemacht."

Manfred Boßmann, Vorsitzender des Fördervereins "Klingende Kirche", bedankte sich bei der Stadt und dem Landkreis für die Unterstützung, eine solche Veranstaltung durchführen zu können. "Auch den 65 ehrenamtlichen Helfern an diesem Abend gilt ein besonderer Dank."

 Das Lisdorf Open Air findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt und ist stets ein Besuchermagnet. Foto: Thomas Seeber
Das Lisdorf Open Air findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt und ist stets ein Besuchermagnet. Foto: Thomas Seeber Foto: Thomas Seeber

Das Konzert findet auch bei regnerischem Wetter statt. Den Besuchern werden dann Regencapes kostenlos zur Verfügung gestellt. Eintrittskarten für das Konzert kosten 16 Euro, ermäßigt acht Euro, und sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, im Sekretariat des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis, bei der Geschäftsstelle der Kreissparkasse in Lisdorf, in der Crispinus-Apotheke in Lisdorf und beim Förderverein Klingende Kirche über das Kartentelefon (0 68 31) 12 22 20 oder über die Internetseite www.klingende-kirche.de