Zauberhaft zum Toben

Roden. Auf der Kinder- und Jugendfarm im Rodener Ellbachtal hatten am Sonntag vor allem die jungen Gäste mächtig viel Spaß, wie Myriam, Alisha und Kattina zeigen. Ob bei den Tieren, beim Pony-Reiten, beim Basteln, sportlicher Betätigung, einem Geschmacks- oder Geruchstest - die Farm hat für jeden Geschmack etwas parat. Auch das Bühnenprogramm war unterhaltsam und abwechslungsreich

Roden. Auf der Kinder- und Jugendfarm im Rodener Ellbachtal hatten am Sonntag vor allem die jungen Gäste mächtig viel Spaß, wie Myriam, Alisha und Kattina zeigen. Ob bei den Tieren, beim Pony-Reiten, beim Basteln, sportlicher Betätigung, einem Geschmacks- oder Geruchstest - die Farm hat für jeden Geschmack etwas parat. Auch das Bühnenprogramm war unterhaltsam und abwechslungsreich. Vereine aus der Region zeigten tänzerisches, turnerisches oder akrobatisches Können. Ein Höhepunkt war der Auftritt von Maxim Maurice, der Groß und Klein zu verzaubern wusste. Es ist die 26. Auflage des Farmfestes im Ellbachtal, das Besucher aus allen Teilen des Saarlandes nach Roden lockte. Der Erlös des Festes fließt in vollem Umfang dem Verein der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis zu und dient in nicht unerheblichem Maße dem Erhalt des saarlandweit einzigartigen Abenteuerspielplatzes mit all seinen großen und kleinen Tieren.