| 20:25 Uhr

Führungen über den Friedhof „Neue Welt" in Saarlouis
Wissenswertes zur Bestattungskultur

Bei den Friedhofsführungen gibt es interessante Details über die Grabanlagen und die Historie.
Bei den Friedhofsführungen gibt es interessante Details über die Grabanlagen und die Historie. FOTO: Petra Molitor
Saarlouis. Der Neue Betriebshof Saarlouis bieten Führungen über den Friedhof „Neue Welt“ an.

Aufgrund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr bietet der Neue Betriebshof Saarlouis wieder Führungen über den Friedhof „Neue Welt“ an. Gartenbau- und Friedhofsmeister Dominik Lieblang vermittelt interessante Details über die Grabanlagen und die Historie. Mit 84 000 Quadratmetern und seinem alten Baumbestand kommt der Friedhof einer großen Parkanlage gleich. Fast 800 Bäume, teilweise bis zu 400 Jahre alt und 20 Meter hoch, säumen die schmalen Fußwege und bilden eine natürlich gewachsene Einfriedung um das Gelände. Rund 2700 Grabsteine stehen auf diesem Friedhof, ein Viertel davon sind historische Grabanlagen. Im Laufe der Jahre kamen neue Grabarten hinzu, darunter Urnen-, Baum- und anonyme Rasengräber. Die Stadt Saarlouis hat auch ein Sternengrabfeld eingerichtet, in dem auch Stillgeborene beigesetzt werden.


Dominik Lieblang spricht in seinen Führungen über Bestattungs- und Friedhofskultur, erklärt verschiedene Gräberarten und stellt die historischen Grabanlagen sowie bekannte Persönlichkeiten, die auf dem Friedhof „Neue Welt“ beigesetzt sind, vor. Eine Führung dauert rund 90 Minuten (maximal 20 Teilnehmer). Sie ist gebührenfrei. Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer (0 68 31) 48 88 65 09 oder per Email dominik.lieblang@saarlouis.de.

Die Termine für die Friedhofsführungen: am 12. März um 14 Uhr, 10. April um 10 Uhr, 14. Juni um 10 Uhr, 13. Juli um 10 Uhr, 13. August um 10 Uhr, 11. September um 14 Uhr, 10. Oktober um 10 Uhr und am 8. November um 14 Uhr.