Wies'n-Stimmung in Saarlouis

Saarlouis. Während in der Innenstadt noch ein reges Geschäftstreiben herrschte, bildete sich vor dem großen Festzelt auf dem Pieper-Oktoberfest die erste Menschentraube und die Stimmung erreichte noch vor dem traditionellen "O'zapft is!" ihren ersten Höhepunkt. Dank des Feiertages am Montag darf in Saarlouis ein Tag länger Oktoberfest gefeiert werden


Saarlouis. Während in der Innenstadt noch ein reges Geschäftstreiben herrschte, bildete sich vor dem großen Festzelt auf dem Pieper-Oktoberfest die erste Menschentraube und die Stimmung erreichte noch vor dem traditionellen "O'zapft is!" ihren ersten Höhepunkt. Dank des Feiertages am Montag darf in Saarlouis ein Tag länger Oktoberfest gefeiert werden. Zudem lädt die Geschäftswelt der Kreisstadt beim verkaufsoffenen Sonntag zum gemütlichen Bummeln ein.

Nein, da gab es kein vertun, wer kein grelles Bändchen trug, durfte nicht rein in den großen Trubel. Dafür sorgten die Jungs der Security. Ausverkauft hieß es schon vor Tagen und das hat bereits Tradition. "Da nutzte es auch nichts, schöne Augen zu machen", sagte Svenja Wagner, die mit ihren Freundinnen Lisa Theisen, Caroline Schommer und Desirée Himbert kurz nach 18 Uhr vor dem Zelt stand - wie es sich für ein Oktoberfest gehört, in schmucker bayrischer Tracht. Die Mädels ließen sich durch den kleinen Rückschlag nicht entmutigen, hofften, dass ein Bekannter ihnen noch die heiß begehrten Bändchen besorgt. Währenddessen füllte sich das Festzelt rasch, immerhin 3000 Plätze. Die Gäste zeigten, dass auch in Saarlouis zünftig gefeiert werden kann und man dem Münchner Vorbild in nichts nachsteht.

Lisa Theisen, Caroline Schommer, Svenja Wagner und Desirée Himbert (v.l.) zeigten sich in Wies'n-Stimmung und hofften, auch ohne Reservierung ins Zelt zu kommen. Foto: Heike Theobald.

Die Gelegenheit dazu gibt es am heutigen Samstag und am Sonntag noch einmal. Für die passende Wies'n-Stimmung sorgen die "Saarländischen Spitzbuben" am Samstagvormittag, am Abend sind es die "Büddenbacher". In die Gaudi eingebunden ist am Sonntag der Kreisschützentag. In einem bunten Festumzug marschieren die Schützen gegen 14.30 Uhr vom Deutschen Tor aus in Richtung Festzelt. Am späten Nachmittag werden dann die "Grumis" noch einmal die Münchner Wies'n nach Saarlouis holen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung