Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:21 Uhr

Wieder ein Ticket zur WM

Saarlouis. Zum dritten Mal in Folge hat sich die Saarlouiser Formation "autres choses" für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Vom 27. Juli bis zum 3. August geht das Team des Tanzsportclubs Blau-Gold Saarlouis in Niagara Falls/Ontario (Kanada) gleich in mehreren Kategorien an den Start. Die verschiedenen Stücke stellt die Gruppe am Samstag, 30 Von SZ-Mitarbeiter Oliver Morguet

Saarlouis. Zum dritten Mal in Folge hat sich die Saarlouiser Formation "autres choses" für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Vom 27. Juli bis zum 3. August geht das Team des Tanzsportclubs Blau-Gold Saarlouis in Niagara Falls/Ontario (Kanada) gleich in mehreren Kategorien an den Start. Die verschiedenen Stücke stellt die Gruppe am Samstag, 30. Mai, 20 Uhr, bei einem Tanzabend im Saarlouiser Theater am Ring vor. Dazu gehören unter anderem die Erfolgschoreografie zu dem Frank-Sinatra-Klassiker "My Way", mit dem das Team 2004 deutscher Meister geworden war, und natürlich das aktuelle Stück zu "Always Something Better" von Anders Trentemøller, mit dem die Gruppe nach drei Siegen in drei Turnieren souveräner Tabellenführer der ersten Bundesliga ist. Darüber hinaus werden die Tänzerinnen auch in Solos und Duos zu sehen: Eliza Theobald und Lara Balzer im Ballett, Dominique Gerdum solo und mit Duo-Partnerin Janina Huwig in Jazz.Tanzpädagoge Andreas Lauck, der für das Programm verantwortlich zeichnet, hat außerdem für den Abend die beiden Solisten des vielfachen Weltmeisterteams Caro Dance aus Polen verpflichtet: Eliza Kindziuk und Jakub Mdrzycki zeigen jeweils ein Solo und ein gemeinsames Duo. Erstklassiges ProgrammMit von der Partie sind auch die amtierenden deutschen Meister "J.E.T." aus Goslar, das Saarlouiser Erst-Bundesligateam "performance", die seit vielen Jahren ungeschlagene Jugendformation "l'équipe", ebenfalls aus Saarlouis, sowie "Skill" vom Turnverein Schwalbach, die als Aufsteiger in die erste Bundesliga bereits feststehen. Abgerundet wird das Programm mit Hip-Hop und Funk. Marc Lahutta, gerade Europameister bei den Profis geworden, zeigt ein Solo, die Gruppe "Nu Flow" präsentiert ihr Stück, mit dem sie vor wenigen Wochen deutscher Vizemeister geworden war. Insgesamt umfasst das Programm 17 Punkte.Karten im Vorverkauf: im Bürgerinfo im Rathaus Saarlouis, Telefon (06831) 443 -262 oder -263, oder im Tanzstudio Andreas Lauck (tanz S.A.L.), Augustinerstraße, Saarlouis, Telefon (06831) 127 06 94.