1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Wie Martin von Tours heute wirken könnte

Wie Martin von Tours heute wirken könnte

Martinsumzug und der Heilige im Kostüm hoch zu Ross, so kennt man den Heiligen Martin von Tours, der damit besonders kindertauglich ist. Das allein wird der populären Heiligengestalt nicht gerecht, findet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Trier . Sie hat daher ein Theater-Projekt rund um einen modernen Martin von Tours entwickelt. Es gastiert auch in Saarlouis : am Donnerstag, 10. November, vor dem Marienhausklinikum.

Die Veranstalter geben keine Uhrzeit an, weil die Aufführungen "spontan" erfolgen sollen. "Wir haben uns gefragt, wie teilen heute aussieht", erklärt Sabine Lamberty von der Theatergruppe Kreuz&Quer. "Und wie der Martin von Tours, der vor 1700 Jahren geboren wurde, heute wirken könnte".

Nicole Hennecke, die mit der KEB das Projekt ins Leben gerufen hat, sagt dazu: "Wir wollten etwas entwickeln, womit auch Erwachsene an Martin von Tours herangeführt werden und sich fragen, wie sie ihn vielleicht mit ihrem eigenen Leben in Verbindung bringen."

Kreuz&Quer und eine zweite Trierer Theatergruppe, Bühne1, zeigen ihre Vorstellungen eines modernen Martin in Straßentheater-Aufführungen an 14 Orten, vier davon im Saarland.