Wie man anderswo Weihnachten feiert

Wie man anderswo Weihnachten feiert

Bei der vierten Auflage des Projektes "Weihnachten hier und anderswo" des Integrationsbeirates der Kreisstadt Saarlouis haben sich Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-King-Schule und der Gemeinschaftsschule In den Fliesen im Unterricht mit Riten und Bräuchen rund um das Weihnachtsfest in verschiedenen Ländern beschäftigt.

Das Motto lautete "Nationalität Mensch". Neben den Aktivitäten in der Schule wurde der Weihnachtsbaum im Rathaus wieder interkulturell geschmückt.

Die Ergebnisse mit vielen kreativen Ideen der Projekttage und Workshops werden am kommenden Montag, 7. Dezember, um 11 Uhr im Foyer des Saarlouiser Rathauses bei einer kleinen Feierstunde präsentiert.

Zum Abschluss der Feierstunde werden vor dem Rathaus stellvertretend für alle in Saarlouis lebenden Nationalitäten 97 grüne und weiße Luftballons als Zeichen des Friedens und der Hoffnung mit Postkarten und Grußbotschaften der Schüler aufsteigen. Die Kinder verteilen währenddessen kleine Banderolen mit guten Wünschen. Die Veranstaltung ist öffentlich.