Energieberatung im Landkreis Saarlouis: Was tun, wenn der Heizkörper kalt bleibt?

Energieberatung im Landkreis Saarlouis : Was tun, wenn der Heizkörper kalt bleibt?

Energieberater der Verbraucherzentrale geben Tipps rund um die Heizung und die Heizkosten.

Der Landkreis Saarlouis bietet in Zusammenarbeit mit dem Energieeffizienznetzwerk Saarlouis Beratungen zum Thema Heizkosten an. Fragen wie „Was tun, wenn ein Heizkörper kalt bleibt?“ werden hier beantwortet. Insbesondere bei älteren Heizungen kann das immer mal wieder vorkommen. „Das ist nicht nur ungünstig für das Raumklima, kalte Heizkörper erhöhen auch den Heizenergieverbrauch“, sagt Werner Ehl, Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Die Energieberater der Verbraucherzentrale im Landkreis Saarlouis geben Informationen zur modernen Heizungstechnik, zum richtigen Heizen und Lüften sowie zu allen Fragen des Energiesparens.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Termine zur persönlichen Beratung können kostenfrei unter der Telefonnummer (08 00) 8 09 80 24 00 oder direkt bei den Beratungsstützpunkten vereinbart werden. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungen kostenlos, teilt die Verbraucherzentrale mit.

Anmeldungen für eine persönliche Beratung in Dillingen,Verbraucherberatungsstelle, Merziger Straße 46, unter der Telefonnummer  (0 68 31) 97 65 65. Terminvereinbarungen im Rathaus Bous unter Telefon (0 68 34) 8 31 15, im Rathaus in Ensdorf unter Telefon (0 68 31) 50 41 57, in Rehlingen-Siersburg, Rathaus, unter Telefon (0 68 35) 50 84 08. Beratungen im Haus Koch in Saarlouis, Grünebaumstraße, Zimmer 21, unter Telefon (0 68 31) 44 30, im Rathaus in Überherrn unter Telefon (0 68 36) 90 91 10 und im Haus der Generationen in Wallerfangen, Felsbergstraße 2, unter Telefon (0 68 31) 68 09 81.

Mehr von Saarbrücker Zeitung