| 20:13 Uhr

Hochbetrieb in Saarlouis
Was für ein Emmes-Start!

Start der Emmes 2018 unter Saarlouiser Sonne.
Start der Emmes 2018 unter Saarlouiser Sonne. FOTO: Ruppenthal
Saarlouis. Klar, bei dem Wetter konnte es ja gar nicht anders sein: Hochbetrieb in Saarlouis schon gleich zum Start der Emmes am frühen Donnerstagabend. Von Rolf Ruppenthal

Es war seine erste Emmes in offizieller Mission: Saarlouis’ Oberbürgermeister Peter Demmer redete und fackelte nicht lange: Unterstützt von Ministerpräsident Tobias Hans und dem Eisenhüttenstädter Amtskollegen hämmerte er den Zapfhahn passgenau mit zwei Schlägen ins Spundloch, ohne dass ein einziger Tropfen Bier vergeudet wurde. Tobias Hans nannte die Emmes eines der herausragendsten Volksfeste im Südwesten. Auch Karlsbergchef Christian Weber, Bierkönigin Denise und die Saarlouiser Bürgermeisterin Marion Jost plauderten auf der großen Bühne. Die gehört bis in dern späten Samstagabend der Musik.


Am heutigen Freitag schallen ab 20 Uhr Hits von Rod Stewart und AC/DC mit den Tribute-Bands „Mr. Rod“ und „TNT“ über den Großen Markt, eingebettet in eine große Show. Ab 21 Uhr spielt vor der Kirche „John Noville und Band“, bekannt aus „The Voice of Germany“.

Die Kreisverkehrsbetriebe bieten wieder den kostenlosen Heimtransport an: ab Kleiner Markt: ab 22 Uhr bis Betriebsende, grob alle volle Stunden, auf einigen Linien auch alle halben Stunden (genau steht es unter kvs.de).