Was es heißt, ein Mann zu sein

Eine Lesung von Michael Kumpfmüller findet am Mittwoch, 8. März, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek statt. Der Autor beantwortet Fragen rund um den Mann: Wie wird man ein Mann? Ein Liebender? Ein Vater? Ein Geliebter? Ein Ex-Mann? Nach seinem Bestseller "Die Herrlichkeit des Lebens" über Kafkas letzte Liebe erzählt Kumpfmüller davon, was es heißt, heute ein Mann zu sein. In einer Zeit, in der der moderne Mann so viele Rollen beherrschen muss wie noch nie, wächst die Gefahr des Scheiterns - aber auch das Glück des Gelingens. Kumpfmüller gilt zwar als einer der Autoren, der das Politische in den Roman zurück gebracht hat, wie in "Hampels Fluchten" über die deutsche Teilung oder in "Durst" über einen Justizfall.

Spätestens nach seinem Roman "Die Herrlichkeit des Lebens" über Franz Kafkas letzte Liebe, weiß man, dass er nicht nur große Zeitgeschichte erzählen kann, sondern sich auch sehr gut in die intime Gefühlswelt seiner Protagonisten hineinversetzen kann.

Der ermäßigte Satz gilt für Leser der Stadtbibliothek Saarlouis und Abonnementbesitzer für das Theater am Ring.

Karten gibt es für zehn Euro (ermäßigt sieben Euro) unter www.ticket-regional.de und der Stadtbibliothek.