Warnung vor angeblichen Verkehrskontrollen

Warnung vor angeblichen Verkehrskontrollen

Zwei Männer haben am Montag gegen 19.10 Uhr eine Autofahrerin in der Neustraße in Roden durch Handzeichen aufgefordert, ihr Fahrzeug anzuhalten. Einer der Männer sagte, sie führten eine Verkehrskontrolle durch. Die Autofahrerin schöpfte aber Verdacht, dass es sich um falsche Polizeibeamte handeln könnte, und fuhr weiter.

Wie die Polizei mitteilte, sind die Männer etwa 50 Jahre alt. Sie haben eine normale Figur, schwarze Haare, einen dunkleren Hautton und trugen eine dunkle Jacke oder Weste sowie ein lilafarbenes Hemd. Einer schielte. Sie sprachen deutsch mit leicht ausländischem Akzent.

Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. In der Vergangenheit war es bereits zu mehren Vorfällen mit falschen Polizeibeamten gekommen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarlouis unter Tel. (0 68 31) 90 10, jede andere Polizeidienststelle oder in dringenden Fällen an den Notruf der Polizei 110.