| 20:31 Uhr

Vortrag
Eskalation des Stresses stoppen lernen

Saarlouis. VHS-Vortrag behandelt Wirkungsmechanismen und Regeneration nach Trauma und Überlastung.

In einem Vortrag an der Volkshochschule (VHS) Saarlouis erläutert die Diplompsychologin Silvia Sergieva, nach welchen Mechanismen Blockaden entstehen, wie eine Eskalation der Stressreaktion gestoppt und die gesunde Selbst-Regeneration wieder in Gang gesetzt werden kann. Der Vortrag findet am Donnerstag, 19. April, ab 19 Uhr im Theater am Ring in Saarlouis statt


Traumatische Erlebnisse wie ein Unfall, Naturkatastrophen oder seelische und körperliche Gewalt-Erfahrungen können mit einem Schlag das Leben verändern. Häufig sind die Betroffenen von ihrer früheren Kraft und gewohnten Fähigkeiten abgeschnitten. Vergleichbare Auswirkungen kann auch Dauerstress mit sich bringen. Der Vortrag informiert über die Wirkungsmechanismen sowie die Regeneration nach einem Trauma oder einer Überbelastung.

Info und Anmeldung bis Dienstag, 17. April, bei der VHS der Stadt Saarlouis unter Telefon (0 68 31) 6 98 90 30, E-Mail an vhs@saarlouis.de sowie im Internet unter www.vhs-saarlouis.de. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro.

(jsc)