| 20:13 Uhr

DRK Krankenhaus Saarlouis
Vortrag über die Fortschritte in der Endoskopie

Saarlouis. Chefarzt Dr. Eric-Thorsten Sternheim informiert im Krankenhaus Saarlouis vom Deutschen Roten Kreuz am Mittwoch, 14. November, 18 Uhr, über neue Techniken in der Endoskopie. Diese neuen Techniken in der interventionellen Endoskopie ermöglichen es, in bestimmten Fällen auf eine Operation zu verzichten. red

So ist es zum Beispiel mittlerweile möglich, auch große, fest sitzende Darmpolypen mit einer Vollwandresektion ohne Operation sicher und für den Patienten schonend (ohne Vollnarkose) zu entfernen.


Mit Hilfe der Endosonographie können sogar Krankheiten von innen behandelt werden, die außerhalb des Magen-Darm-Traktes liegen und bisher nur mit einer Operation zugänglich waren. Neue Instrumente machen es möglich, Verengungen zu überbrücken, Infektherde abzusaugen und sogar neue Verbindungen zu schaffen.

Außerdem ist es mittlerweile durch weitere Miniaturisierung möglich, in den Gallenwegen und im Bauchspeicheldrüsengang unter Sichtkontrolle Operationen durchzuführen.



Der Eintritt ist frei.