Volleyball Volleyball: VSG-Männer gewinnen letztes Heimspiel

Saarlouis · Die Volleyballer der VSG Saarlouis dürfen weiter von der Vizemeisterschaft in der Oberliga träumen. Im vorletzten Saisonspiel fertigte die Mannschaft den bisherigen Tabellensiebten TSV Speyer II vor 80 Zuschauern in der Sporthalle Ensdorf in weniger als einer Stunde mit 3:0 ab (26:24, 25:11 und 25:11). In der Tabelle liegt die VSG mit 43 Punkten weiter auf Platz zwei – zwei Zähler vor dem TV Wiesbach, der aber noch zwei Nachholspiele hat.

 VSG-Spieler Kevin Conrad  (Mitte) in der Partie gegen Gensingen

VSG-Spieler Kevin Conrad (Mitte) in der Partie gegen Gensingen

Foto: Thomas Wieck

Die VSG bestreitet ihre letzte Partie am 18. März beim Sechsten SG Rheinhessen.

Schlusslicht TV Saarwellingen musste sich beim neuen Meister TV Walpershofen mit 0:3 geschlagen geben (14:25, 18:25, 21:25). Am kommenden Sonntag um 16 Uhr muss Saarwellingen beim TV Wiesbach antreten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort