Vier Gewinner beim Kreisumweltpreis

Vier Gewinner beim Kreisumweltpreis

Vier Gewinner teilen sich den Umweltpreis des Landkreises Saarlouis 2013. Das entschied erst einmal eine Fachjury, dann einstimmig auch der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung.

Thema war die "Nachhaltige Bodenbewirtschaftung in der Landwirtschaft im Landkreis Saarlouis". Dabei zeichnete sich Michael Lehnen vom Lehnenhof in Schwarzenholz aus. Er machte den dritten Platz und erhält 200 Euro. Zweiter wurden Alfred und Sebastian Hoffmann vom Hofgut Eichen in Biringen. Dafür gibt es 600 Euro. Den ersten Platz teilen sich Johannes Schedler vom Dionshof in Gresaubach und die Arbeitsgemeinschaft der Biolandbetriebe im Landkreis Saarlouis. Das Preisgeld beträgt jeweils 900 Euro. Die Verleihung des Umweltpreises 2013 erfolgt zu einem gesonderten Termin.

Einstimmig beschlossen hat der Kreistag auch den Kreis-Umweltpreis für 2014. Das Motto lautet: "Artgerechte Haltung in der Kleintierzucht."

Mehr von Saarbrücker Zeitung