1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Verwaltungen im Landkreis Saarlouis arbeiten wegen Corona eingeschränkt

Auswirkungen von Corona-Gefahr : Verwaltungen arbeiten wegen Corona nur eingeschränkt

Die Verwaltungen im Landkreis Saarlouis arbeiten wegen der Corona-Gefahr eingeschränkt.

bitten um Kenntnisnahme folgender Informationen:

Der Landkreis Saarlouis hat alle eigenen Veranstaltungen des Landkreises bis auf Weiteres abgesagt. Die Busse der KVS GmbH werden ab Montag, 16. März, bis voraussichtlich Freitag, 24. April, nach dem Ferienfahrplan fahren. Nachbusse werden eingestellt. Fahrkarten können nur noch am Automaten oder online gekauft werden. Bei der KFZ-Zulassungsstelle können bis auf Weiteres nur noch Kunden bedient werden, die zuvor einen Termin reserviert haben. Reservierungen unter kreis-saarlouis.de.

Die Untere Bauaufsichtsbehörde bittet die Bürger, ihre Bauanträge bis auf Weiteres nur per Post einzureichen.

Das Bürgertelefon des Landkreises steht weiter täglich von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Einen Newsticker zur aktuellen Lage im Landkreis gibt es auf facebook.com/landkreis.saarlouis oder auf der Homepage kreis-saarlouis.de

Die Kreisstadt Saarlouis fordert Bürger dazu auf, ihre Vorsprachen im Rathaus und den zugehörigen Dienststellen vorerst auf ein notwendiges Minimum zu beschränken. Bürger sollen sich mit ihren Anliegen telefonisch oder per Mail an das jeweilige Fachamt wenden. Kontakte stehen auf der Internetseite der Stadt, unter saarlouis.de.

Das Kreisarchiv und die Kreisbildstelle sind bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr gesperrt, ebenso das Haus Saargau in Gisingen und die Touristinfo.

Wenn ein persönliches Erscheinen vor Ort nicht vermeidbar ist, werde das zuständige Fachamt einen Termin vereinbaren, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Zudem würden Telefon-Hotlines geschaltet. Bis zu deren Betrieb solle die zentrale Rufnummer der Stadt Saarlouis genutzt werden: (06831) 4430.

Die Stadt Dillingen weist darauf hin, dass alle Sport- und Veranstaltungshallen bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Die Maßnahme beeinflusst den Proben- und Trainingsbetrieb. Zugleich werden auch bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt. Erworbene Tickets behalten, laut einer Mitteilung der Stadt, ihre Gültigkeit, bis feststeht, ob der jeweilige Termin nachgeholt werden kann.

Bürger werden gebeten, ihre Anliegen vorweg telefonisch mit Rathausmitarbeitern zu besprechen und einen Termin mit jeweiligen Fachamt zu vereinbaren. Die zentralen Telefonnummern: (06831) 7090 und (06831) 709335. Durchwahlnummern zu den Sachbearbeitern unter dillingen-saar.de in der Rubrik Ansprechpartner A-Z.

Das Hallenbad Dillingen ist ab sofort bis auf Weiteres geschlossen.

Die Gemeinde Ensdorf schließt bis auf Weiteres alle öffentlichen Einrichtungen. Das betrifft insbesondere die Schulturnhalle, die Großsporthalle samt Kletterhalle, die Begegnungsstätte und alle Begegenungsmöglichkeiten im Bereich der ehemaligen Erweiterten Realschule (Plattenbau). Auch die im Bereich der Jugendpflege geplanten Osterferienaktionen und die im Rahmen der Umweltpflege terminierte Kampagne „Saarland picobello“ werden abgesagt. Letztere wird nicht nachgeholt.

Die Gemeinde Wadgassen hat alle Innen- und Außenveranstaltungen bis zum 26. April abgesagt. Sämtliche Hallen, Säle und Sportplätze der Gemeinde sind ab sofort bis 26. April geschlossen. Die Musikschule Wadgassen stellt ihren Betrieb bis 26. April ein. Ebenso lange schließen ab sofort das Hallenbad Differten (mit Sauna) und die Wildparkhütte Differten. Ab Montag, 16. März, sind auf Anordnung des Bildungsministeriums in Wadgassen bis einschließlich 26. April die Schulen und Kitas geschlossen. Die vom Land angekündigte Notbetreuung sei, so eine Mitteilung der Gemeinde, nocht nicht geregelt. Bis zur späteren Regelung könne vorerst keine Betreuung angeboten werden.

Bis einschließlich Sonntag, 26. April, sind alle Aktionen und Veranstaltungen der Jugendpflege abgesagt. Die Sprechstunden der Ortsvorsteher sind bis auf Weiteres annuliert. Ab sofort werden auch keine Gratulationen der Ortsvorsteher bei Jubiläen vorgenommen.

Rathaus und Verwaltungsgebäude der Gemeinde sind bis auf Weiteres für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen. Amtsgänge und Termine der Bürger können nur nach voriger telefonischer Vereinbarung mit den Sachbearbeitern stattfinden. Zum Termin haben sich Besucher mit ihrem Personalausweis auszuweisen.

Der Polizeiposten Wadgassen ist bis auf Weiteres nicht besetzt, Ansprechpartner während dieser Zeit ist das Polizeirevier Bous oder die Polizeiinspektion Saarlouis.

Trauungen im Standesamt Wadgassen können, laut einer Mitteilung der Gemeinde, bis 26. April nur unter Ausschluss von Publikum stattfinden oder müssen verschoben werden.