Vereinigte Volksbank übergibt sieben Autos an soziale Einrichtungen

Auto-Übergabe : Soziale Einrichtungen freuen sich über Prämiensparautos

Große vorweihnachtliche Bescherung bei der VVB: Die Vereinigte Volksbank übergab in Saarlouis sieben Spendenfahrzeuge im Wert von über 70 000 Euro an soziale Einrichtungen. Diese Spendenübergabe haben die Gewinnsparer der VVB möglich gemacht.

Mit dem Rein-Ertrag, den sie Monat für Monat durch den Kauf der Gewinnlose erwirtschaften, konnten die Fahrzeuge angeschafft und für soziale Einrichtungen und mobile Dienste zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergaben Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB, und sein Stellvertreter Edgar Soester, Florian Beck vom Sparverein Saarland und Lothar Heitz von Peugeot Saartal die Schlüssel und Fahrzeugpapiere der Autos an die Empfänger. Fahrzeugspenden gingen dieses Mal an die Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift, Wohnstift Reppertsberg, die Lebenshilfe Saarbrücken, an das CTS-Theresienheim, Zentrum für heilpädagogische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, die Aids-Hilfe Saar, die Lebenshilfe Obere Saar, die Caritas Sozialstation Wadgassen, Überherrn, Wallerfangen, Rehlingen-Siersburg und an den AWO-Landesverband Saarland.

„Ich freue mich, heute die sieben Fahrzeuge übergeben und damit sieben wertvollen Einrichtungen im Geschäftsgebiet der VVB ein Stück weiterhelfen zu können“, sagte Mathias Beers, der Vorstandsvorsitzende der VVB. Mehr als 1,1 Millionen Gewinnspar-Lose wurden alleine 2018 bei der VVB gekauft. „Mit der Leitlinie Sparen mit Gewinn – Helfen mit Herz erfreut sich das Gewinnsparen im Saarland nach wie vor großer Beliebtheit. Seit 1967 ist der Sparverein Saarland im Sozialbereich unseres Landes vielseitig engagiert“, sagte eine Sprecherin der VVB.

Mehr von Saarbrücker Zeitung