| 00:00 Uhr

Talentschmiede für junge Künstler

Kreis Saarlouis. Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ glänzten die Preisträger aus dem Kreis Saarlouis mit ihren musikalischen Darbietungen. Die jüngste Preisträgerin aus Wallerfangen, Louisa Marie Hermes, ist gerade mal sieben Jahre alt. red

Beim Preisträgerkonzert beeindruckten die Sieger des Regionalwettbewerbes "Jugend musiziert" die zahlreichen Gäste im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Saarlouis mit Blas-, Zupf- und Klaviermusik. Landrat Patrik Lauer war ganz angetan von den Darbietungen der jungen Instrumentalisten. Bereits der Komponist, Kapellmeister, Karikaturist und Jurist E.T.A. Hoffmann habe mit den Worten "Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an", den Zauber beschrieben, welche die Musik habe. Die großartigen Leistungen hätten auch ihn "sprachlos" gemacht, sagte Landrat Lauer.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert", vor 52 Jahren initiiert, um dem Mangel an qualifiziertem Orchesternachwuchs abzuhelfen, habe sich zu einer wahren Talentschmiede entwickelt. Das Konzert habe gezeigt, dass es sehr viele musikalische Talente gebe. "Das aber nur deshalb, weil wir hervorragende Musikpädagoginnen und Pädagogen haben, die schon früh bei den Kindern das musikalische Talent erkennen und fördern, und Eltern, die ihre Kinder fördern."

Acht Preisträger vom RSG



Mit 19 Preisträgern und 20 Preisen ist die Bilanz des Regionalwettbewerbes "Jugend musiziert" abermals sehr gut ausgefallen. Das Robert-Schuman-Gymnasium (RSG) ist mit acht der 19 Preisträger wiederum die erfolgreichste Schule. Neun Preisträger kommen aus den Reihen der Kreismusikschule Saarlouis . Landrat Lauer gratulierte RSG-Schulleiter Uwe Peters zu diesem Erfolg. Er dankte Kreismusikschulleiter Günter Donie ganz besonders, der ebenfalls am RSG Musik unterrichtet und zudem seit Jahrzehnten den Wettbewerb "Jugend musiziert" ausrichtet. Für die nächste Runde, die Teilnahme am Landeswettbewerb, drückt Landrat Lauer den Preisträgern die Daumen.

Jüngste Preisträgerin ist Louisa Marie Hermes aus Wallerfangen . Seit wenigen Tagen erst sieben Jahre alt, eröffnete die Querflötistin das Konzert mit den drei Sätzen (Marsch-Albumblatt-Serenata) von Emil Kronke's "Kolibris". Fast zwei Stunden lang zeigten die jungen Musiktalente mit teils sehr virtuosen Beiträgen ihr Können und erhielten dann ihre Preisträgerurkunden.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Preisträger von "Jugend musiziert" sind: Madeleine Ahr, Wadgassen , Horn; Jolina Beuren, Wadgassen , Gitarre und Mandoline; Vivi Engelke, Wadgassen , Gitarre; Noémie Erb, Saarlouis , Violine; Elisabeth-Annemarie Gerhorst, Bous, Klavier; Louisa Marie Hermes, Wallerfangen , Querflöte ; Johannes Hilt, Saarlouis , Fagott; Pablo Hubertus, Dillingen, Oboe; Sarah Kiel, Wadgassen , Mandoline; Sophie Kockler, Dillingen, Klarinette; Johanna Cornelia Löw, Überherrn, Blockflöte; Lina Mohr, Rehlingen-Siersburg, Querflöte ; Nojah Rajchlin, Rehlingen-Siersburg, Trompete; Jule Rath, Rehlingen-Siersburg, Violine; Lisa-Marie Rößler, Saarwellingen, Horn; Philipp Schneider, Wadgassen , Querflöte ; Eva-Marie Schwender, Überherrn, Blockflöte; Angelina Zentgraf, Dillingen, Klavier; Annika Laudwein, Friedrichweiler, Gitarre. red