Stolze 4600 Euro vom Familienaktionstag an zwei Vereine übergeben

Stolze 4600 Euro vom Familienaktionstag an zwei Vereine übergeben

Beim Familienaktionstag in Saarlouis ist in diesem Jahr durch den Verkauf von Essen, Getränken, T-Shirts und dem Familienkalender eine beachtliche Summe zusammengekommen. Diese wird wie jedes Jahr für den guten Zweck gespendet.

Über je 2300 Euro freuten sich jetzt Peter Becker vom Opferschutz Weißer Ring sowie Frank Michler und Rainer Stüber vom Verein Jung und Parkinson. "Es ist ein toller Erlös zusammen gekommen", erklärte Oberbürgermeister Roland Henz bei der Übergabe im Rathaus, "einer der höchsten, die wir je hatten."

Mit dabei waren Vertreter der Institutionen, Organisationen und Vereine , die sich aktiv an der Gestaltung des Familienaktionstages beteiligten, darunter Feuerwehr, Polizei und die Hilfsdienste. Beim Familienaktionstag präsentieren sie nicht nur die Facetten ihrer Tätigkeiten, sie werben auch um Nachwuchs und mehr Engagement im Ehrenamt.

Den neunten Familienkalender haben die Stadtwerke präsentiert. "Bei über 100 Bildern, mit denen Saarlouiser Kinder jedes Jahr am Malwettbewerb teilnehmen, wollte man nicht nur ein einziges prämieren", erklärte Jörg Rink von den Stadtwerken. Der Kalender mit zwölf Motiven aus dem Malwettbewerb kostet zwei Euro .