| 20:25 Uhr

SGS
Stadtgartengymnasium legt Festschrift vor

Eine Arbeitsgemeinschaft durchforstete im Jubiläumsjahr das schuleigene Archiv.
Eine Arbeitsgemeinschaft durchforstete im Jubiläumsjahr das schuleigene Archiv. FOTO: rup
Saarlouis. Reich bebilderter Rückblick auf das 325-Jahre-Jubiläum einer der ältesten Schulen des Saarlandes. Von Johannes Werres

Auf 223 Seiten blättert das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten (SGS) sein Schulleben und seine Geschichte auf. Soeben ist die „Festschrift 325 Jahre SGS“ erschienen. Die Schule feierte dieses Jubiläum ausgiebig im Jahr 2016. Darauf blickt das Buch in mehreren Beiträgen zurück.


Ein Absolvent des SGS ist der heutige Kanzleramtschef Peter Altmaier, der auch den Festvortrag gehalten hat. In einem Geleitwort zum Buch schreibt er, die „Schule ist seit ihrer Gründung eine Erfolgsgeschichte, ist auch heute gut aufgestellt und bietet künftigen Schülergenerationen in Saarlouis eine hervorragende Perspektive“.

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nennt das SGS ein modernes Gymnasium „mit anerkannten Bildungszielen und Grundprinzioien wie Toleranz, Partnerschaft, Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Gerade diese Prinzipien sind es, die auf allen anderen Ebenen zum erfolgreichen Miteinander unerlässlich sind.“



Schülersprecher Julie Borgeest und Florian Friedrich schwärmen in ihrem Beitrag vom Jubiläumsball als Highlight der 325-Jahr-Feier. Auf den Ball und die anderen Fest-Ereignisse blickt die Festschrift zurück.

Ein zweiter Teil des Buches ist de Geschichte des SGS gewidmet, zusammengestellt von Abiturienten der Schule. Mit der Geschichte der Schule, deren Archiv eine Schatz­truhe ist, hat sich auch eine Gruppe Schüler in einem Seminarfach berschäftigt, wie in dem Buch nachzulesen ist.

Ein dritte Teil des Buches präsentiert das SGS, wie es heute ist. Das reicht von den Schulpartnerschaften mit Frankreich, Spanien, Ungarn und Brasilien über Jugend forscht und Sport bis zu Sprachzertifikaten, Medienkompetenztrainings, Schulsanitäter und Berufsorientzierungsprogrammen. Im Anhang die Abijahrgänge seit 1992 und Listen aller an der Schule Beschäftigter.

Das Buch gibt es im Buchhandel und an der Schule für 12 Euro.