| 20:16 Uhr

Squash
Squash: Saarlouiser Abstieg ist besiegelt

Saarlouis.

Nach dem vorletzten Spieltag der Squash-Regionalliga hat der 1. SC Saarlouis keine Chance mehr auf den Ligaverbleib. Trotz der Verstärkung durch den Neuseeländer Nathan Sneyd war die Regionalliga für den Aufsteiger mit den jungen Spielern Marius Röttgerding und Rudolf Fries doch eine Nummer zu groß. Am jüngsten Doppelspieltag gab es zunächst zwei deutliche 0:4-Niederlagen beim SC Koblenz und bei den Boasters in Germersheim, es folgten zwei weitere 0:4-Niederlagen in den Heimspielen gegen Rhein-Neckar Frankenthal und den ehemaligen Bundesligisten Wiesental. Mit acht Punkten bestehen für den Tabellenvorletzten Saarlouis im Vergleich zu den 17 Punkten des drittletzten Heidenkopf-Saarbrücken keine Chancen mehr, am letzten Spieltag, den Rückstand aufzuholen. In der Oberliga soll ein erneuter Anlauf in der kommenden Saison gemacht werden.