1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Meisterschaften: Springer aus 28 Nationen fallen vom Himmel

Meisterschaften : Springer aus 28 Nationen fallen vom Himmel

Das Fallschirmsport- Zentrum Saar in Düren ist bis Samstag Gastgeber der Europameisterschaft und des Weltcups in vier Fallschirm-Disziplinen.

Temperatur und Wolkenbild hervorragend, doch der Wind machte Ärger. Bis zuletzt stand Helmut Bastuck vom Fallschirmsportzentrum Saar, FSZ, mit dem Tower des Flugplatzes Düren in Kontakt. Doch am Dienstagabend waren die Böen zu heftig für die geplanten Absprünge auf den Kleinen Markt von Saarlouis zur offiziellen Eröffnung von Europameisterschaft und ­World Cup im Fallschirmspringen. Aus Gründen der Sicherheit blieben die vier Springer gleich in Düren.

Statt dessen marschierten, angeführt von einer Sambagruppe, 28 Nationen mit 384 Teilnehmern aus der Karcherstraße durch ein Spalier von Zuschauern ein. Die Welt sei zu Gast in Saarlouis, sagte Moderator Horst Diewald.

Dieses Großereignis „rückt den Kreis Saarlouis und den Flugplatz Düren auf die sportliche Weltbühne“, betonte Schirmherr und Landrat Patrik Lauer. Und das zum zweiten Mal seit 2011, merkte der Präsident des Deutschen Fallschirmsportverbandes, DFV, Henning Stump, an. Schließlich erklärte der Controller der Welt-Luft­sport-Föderation FAI, Alberto Paracuellos, die Wettkämpfe für eröffnet. Dazu wurde die blaue FAI-Fahne gehisst und deren Hymne abgespielt.

Bis Samstag finden jeweils von 9 bis etwa 20 Uhr die Wettbewerbssprünge für Europameisterschaft und World Cup 2017 auf dem Flugplatz Düren statt. Unter den teilnehmenden 28 Nationen sind auch Spitzenteams aus den USA, Russland und der Schweiz. Sie versprechen spannende Wettkämpfe.

Zu den Kämpfen um internationale Titel gehören Freifall-Formationen für Vierer- und Achterteams, drei Kappen-Formations-Klassen, die artistischen Disziplinen Freefly (3er Teams) und Freestyle (2er) sowie die Einzeldisziplin Speed-Skydiving. Zuschauer können die Sprünge auf einer großen Leinwand verfolgen. Dabei erleben sie die Figuren genau so, wie es die Schiedsrichter auf ihren Monitoren sehen.

Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Vorführungen des Modellflugclubs Servo 74 am heutigen Mittwoch ab 20 Uhr, eine Show mit fünf Zauberern sowie DJ-Ferro am Donnerstag, 10. August, um 20.45 Uhr und der Finalparty am Samstag, 12. August, ab 20 Uhr, mit der Band „Fooling‘around“.

 384 Teilnehmer aus 28 Nationen stellten sich gestern zum Auftakt der Meisterschaften im Fallschirmsprung auf dem Kleinen Markt in Saarlouis auf.
384 Teilnehmer aus 28 Nationen stellten sich gestern zum Auftakt der Meisterschaften im Fallschirmsprung auf dem Kleinen Markt in Saarlouis auf. Foto: Johannes A. Bodwing

Die Siegerehrung ist am Samstag ab 18 Uhr.