| 20:46 Uhr

Theater
Ein hungriger Wolf versteht keinen Spaß

Drei Schweinchen und ein Wolf (von links): Eva Coenen als Fässchen, Jessica Schultheis als Schmalz, Gerrit Bernstein als Wolf und Sabine Merziger als Borste
Drei Schweinchen und ein Wolf (von links): Eva Coenen als Fässchen, Jessica Schultheis als Schmalz, Gerrit Bernstein als Wolf und Sabine Merziger als Borste FOTO: Uwe Bellhaeuser
Saarlouis. Zum Spielstark-Festival läuft am kommenden Sonntag im Theater am Ring in Saarlouis das Stück „Frühstück mit Wolf“. red

Das Kinder-, Jugend- und Familienfestival Spielstark startet in Saarlouis im Theater am Ring am Sonntag, 14. Oktober, mit einem spannenden Stück für kleine Besucher ab vier Jahren. „Frühstück mit Wolf“ spielt das Überzwerg-Theater um 16 Uhr.


In dem Stück geht es um die drei kleinen Schweine Borste, Fässchen und Schmalz. Ihre große Leidenschaft ist das Häuser bauen. Dabei sind sie sehr erfinderisch. Ihr Leben wäre perfekt, gäbe es nicht den bösen Wolf, dessen Leidenschaft dummerweise das „Häuserwegpusten“ ist. Er versteht keinen Spaß, schon gar nicht, wenn er Hunger hat. Zum Glück für die Schweinchen ist eines der Häuser stabil genug. Aber es ist zu klein für drei. Das findet zumindest Borste, der es für sich allein gebaut hat und die beiden anderen am liebsten rausschmeißen würde. Bringt er das wirklich übers Herz?

Eine vergnügliche Geschichte mit viel Musik über Eigenheiten, Eigenheime und Schweinchenschläue als freie Version des englischen Volksmärchens „Three little pigs“ von Gertrud Pigor. Es spielen Gerrit Bernstein, Eva Coenen, Sabine Merziger und Jessica Schultheis. Regie führt Bob Ziegenbalg, die Ausstattung stammt von Ela Otto.



Der Eintritt kostet 5,50 Euro für Kinder und 7,50 Euro für Erwachsene. Damit die kleinen Besucher auch eine gute Sicht auf die Bühne haben, werden nur 150 Sitzplätze in den vorderen Reihen verkauft. Zudem hält das Theater auch Sitzerhöhungen für Kinder bereit.