Saarlouis Jede Spende wird noch vor Weihnachten verdoppelt

Saarlouis · In der festlichen Jahreszeit geht es um mehr als nur Geschenke – es geht um Gemeinschaft und Unterstützung. Deshalb veranstaltet die Kreissparkasse Saarlouis am 20. Dezember eine Verdopplungsaktion auf dem Wir-Wunder-Regionalportal und stellt ein Aktionsbudget von 10 000 Euro zur Verfügung.

 Sabine Behr ist bei der KSK zuständig für das Spendenportal „Wir Wunder“. Am 20. Dezember gibt es dort wieder eine Verdopplungsaktion.

Sabine Behr ist bei der KSK zuständig für das Spendenportal „Wir Wunder“. Am 20. Dezember gibt es dort wieder eine Verdopplungsaktion.

Foto: MICHAEL SCHOENBERGER/KSK/MICHAEL SCHOENBERGER

„Schnell sein lohnt sich. Die KSK verdoppelt jede eingehende Spende bis zu einem Betrag von 50 Euro, solange das Aktionsbudget reicht“, freut sich Sabine Behr, Projektleiterin von „Wir Wunder“ bei der Kreissparkasse Saarlouis auf die anstehende Weihnachtsaktion.

Höhere Spenden sind trotzdem willkommen und werden bis zu einem Betrag von 50  Euro verdoppelt. Ist das Budget aufgebraucht, stoppt lediglich die Verdopplung der eingehenden Spenden. Nicht aber die Möglichkeit, für die Herzensprojekte zu spenden. Denn darauf kommt es an. „Jede Spende hilft unseren Vereinen. Ob einzeln oder verdoppelt. Hauptsache, die Projekte können umgesetzt werden“, sagt Behr.

Startschuss ist am 20. Dezember um 9 Uhr. Die Aktion läuft bis zum 20. Dezember um 23:59 Uhr. Mittlerweile wurden 165 Projekte von hiesigen Vereinen für die Verdopplungsaktion freigeschaltet. Das Spektrum der vorgestellten Projekte ist groß und ein Spiegelbild der zahlreichen Aktivitäten der Vereine aus dem Landkreis Saarlouis.

Ob Geld für das Projekt Nestwärme Kinder- und Jugendhospiz vom Verein Heart and Heavy aus Lebach oder Unterstützung für Kinder und Tiere auf der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis, die den Kindern einen erlebnisorientierten Umgang mit Ziegen, Ponys und Hausschweinen ermöglicht, auf der Spendenplattform findet jeder sein Projekt. Aber nicht nur Kinder und Tiere können unterstützt werden, auch ältere Bürger benötigen Hilfe. Zum Beispiel das Projekt Hilfe für in Altersarmut lebende Saarländer der Hilf-Mit-Aktion oder Unterstützung für das St. Barbara Hospiz in Bous für schwerstkranke und sterbende Menschen. Hilfe wird überall gebraucht.

Vereine aus dem Landkreis Saarlouis, die noch nicht auf dem Portal vertreten sind, können sich jederzeit online anmelden. Das Portal steht allen gemeinnützigen Vereinen und Institutionen im Geschäftsgebiet der KSK offen. Die Nutzung ist für die Vereine und Spender kostenfrei, da alle Kosten von der Sparkasse getragen werden. Dadurch kommen die Gelder zu 100 Prozent bei den Projekten an.

Nähere Informationen bei der Kreissparkasse Saarlouis, Sabine Behr, Telefon (0 68 31) 4 42 10 45.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort