| 21:15 Uhr

Bürgerpreis
SPD Saarlouis ehrt Peter Bohlen mit Bürgerpreis

Saarlouis. „Er hat die ehrenamtliche Saarlouiser Jugendarbeit revolutioniert“, lobte Matthias Morgen, stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender der SPD, Peter Bohlen. Dafür wurde Bohlen nun mit dem SPD Bürgerpreis ausgezeichnet. Der gelernte Bürokaufmann Bohlen stand schon früh als Trainer einer Kindermannschaft auf dem Fußballplatz, mit den Jahren kamen weitere Mannschaften dazu, unter anderem die erste Saarlouiser Mädchenmannschaft. Mit ihnen, aber auch zahlreichen anderen Jugendmannschaften in Picard und Beaumarais, feierte Bohlen überregionale Erfolge und Meistertitel.

„Er hat die ehrenamtliche Saarlouiser Jugendarbeit revolutioniert“, lobte Matthias Morgen, stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender der SPD, Peter Bohlen. Dafür wurde Bohlen nun mit dem SPD Bürgerpreis ausgezeichnet. Der gelernte Bürokaufmann Bohlen stand schon früh als Trainer einer Kindermannschaft auf dem Fußballplatz, mit den Jahren kamen weitere Mannschaften dazu, unter anderem die erste Saarlouiser Mädchenmannschaft. Mit ihnen, aber auch zahlreichen anderen Jugendmannschaften in Picard und Beaumarais, feierte Bohlen überregionale Erfolge und Meistertitel.


Bohlen kümmerte sich ab 1993 um den neugegründeten offenen Sporttreff der Stadt Saarlouis. Ziel war es, Jugendliche von der Straße auf den Fußballplatz zu holen – ganz ohne Vereinsdruck aber mit viel persönlicher Betreuung. Morgen erinnert sich: „Wer Unterstützung brauchte, der bekam sie auch. Ob Sportausrüstung, Rat für die Lösung von Familienproblemen, die Hilfe bei Bewerbungen oder die Begleitung zu Vorstellungsgesprächen.“

Nicht nur im Sport war Bohlen ehrenamtlich tätig: Organisator von Familiengottesdiensten und Familienwochenenden der katholischen Kirche, Gründung des Wall-Partie-Teams in Neuforweiler und Ehrenamt in den Heimatkundevereinen vor Ort.



Heute spielen einmal pro Jahr die ehemaligen Jugendkicker des offenen Sporttreffs – heute selbst schon Väter – um den großen Pokal mit ihren Kindern.