1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

SPD: Ideen zur Stadtgarten-Aufwertung sind nicht neu

SPD: Ideen zur Stadtgarten-Aufwertung sind nicht neu

Was im Original gut war, kann als Kopie ja nicht schlecht sein. So ungefähr kommentiert die SPD-Fraktion im Saarlouiser Stadtrat Vorschläge, die CDU-Fraktionschef Raphael Schäfer zur Aufwertung des Stadtgartens präsentierte. (wir berichteten). "Bereits 2008 hatte die SPD einen entsprechenden Vorschlag gemacht, Schäfer und die CDU kupfern diesen nun wortgleich ab. Den SPD-Vorschlag hatte Jamaika mit ihrer Mehrheit abgelehnt, jetzt verkauft die CDU ihn als eigene neue Idee. Die Einsicht kommt spät, doch wenigstens kommt sie", sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Demmer.

Seinerzeit habe die SPD auch ein Finanzierungskonzept mit Kostenrechnung eines anerkannten Sachverständigen vorgelegt. "Wieso die CDU jetzt erneut Geld ausgeben will, um wieder eine Prüfung durchzuführen, ist völlig unverständlich. Das bestehende Konzept unterstütze man gerne, sagte Demmer, es sei ja schließlich das eigene. Statt eines Bistros auf dem Ravelin V, über das die CDU nachdenkt, " sollte aber eher an einen Kinderspielplatz gedacht werden. Bei der Ausgestaltung ist die SPD verhandlungsbereit."