| 20:11 Uhr

Kinderbücher
So einfach, so schön

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Ein Junge findet ein verwaistes Waschbär-Baby,  nimmt es zu Hause bei sich und seinen anderen Haustieren auf und erlebt viele Abenteuer mit ihm –  bis sich nach einem knappen Jahr die Wege von Mensch und Tier wieder trennen.

Das ist die Geschichte von „Rascal, der Waschbär“, die US-Autor Sterling North in den 1960er Jahren  geschrieben hat. Er erschafft darin eine Welt, die so unberührt wie unkompliziert ist. Eine Welt ohne Facebook, Trump, Islamischen Staat, Diesel­skandal, Klimawandel. Eine Welt, in der Tiere die besten Freunde des Menschen sind und seinen besonderen Schutz genießen. Hoffnungslos altmodisch, hoffnungslos naiv. Aber einfach schön.