Schwerer Unfall in Saarlouis: mehrere Verletzte

Karambolage in Saarlouis : Traktorfahrer verursacht Serienunfall mit mehreren Verletzten

Rettungshubschrauber bringt schwerverletzten Autofahrer ins Krankenhaus.

Ein von einem Traktorfahrer verursachter Auffahrunfall hat in Saarlouis-Picard zu einer Karambolage mit gleich vier Fahrzeugen geführt. Dabei erlitten mehrere Opfer teils schwere Verletzungen, wie ein Polizeisprecher meldet.

Demnach war es am Montag (9. September) gegen 13.30 Uhr auf der L 167 zu dem Unglück gekommen. Es hatte sich ein Stau gebildet, den ein 26-Jähriger auf seiner Landmaschine nicht rechtzeitig erkannte. So fuhr er aufs Stauende auf, schob dabei einen Transporter vor sich auf zwei andere Autos. Bei dieser Kettenreaktion blieb der Mann auf dem Traktor und der Fahrer (47) im Lastwagen unverletzt. Allerdings erlitt eine Autofahrerin sowie eine Beifahrerin leichte Blessuren. Einen Chauffeur (58) musste die Feuerwehr aus seinem Wrack befreien. Die Notärzte vor Ort befürchteten Verletzungen an dessen Wirbelsäule. So brachte ihn ein Rettungshelikopter aus Luxemburg in de Klinik auf dem Saarbrücker Winterberg. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.

Während der Bergung des Treckers und des Wagens, aus dem das schwer verletzte Opfer geholt werden musste, blieb die Strecke gesperrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung