Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:50 Uhr

konzert
Schuberts „Winterreise“ erkunden

Saarlouis. Ein Konzert zum Mitsingen erwartete die Besucher in der Evangelischen Kirche.

Eine Liedersoirée mit offenem Singen bietet Martin Folz am Sonntag, 21. Januar, 17 Uhr, in der Evangelischen Kirche in Saarlouis an. „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus …“ mit diesen Versen beginnt die „Winterreise“ von Franz Schubert – einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik. Zusammen mit Benedikt Wesner (Bariton) interpretiert Martin Folz (Klavier) die Urfassung des eindrucksvollen Schubertzyklus und stellt jedem Motiv ein passendes Lied zur Seite, bei dem er die Gäste zum Mitsingen einlädt. „Unser Konzept soll ermöglichen, dass ein Publikum sich wieder den klassischen Liedern nähern und verstehen kann, welchen Schatz wir hier vorfinden – die aktive Teilnahme als Publikum hilft verstehen, was der Sänger denkt, was er fühlt und was der Komponist uns vermitteln will!“, beschreibt Martin Folz die Idee zu der Veranstaltung.

Der Eintritt zu diesem Liederabend mit offenem Singen beträgt zehn Euro, ermäßigt für die Fördervereinsmitglieder sieben Euro, Jugendliche bis 14 Jahre frei. Liedblätter werden vor Ort zur Verfügung gestellt.