Schönes im Alltäglichen

Seine kunstvoll aufgebauten Fotografien spielen mit Linien und Farben. Die Bilder von Norbert Weber zeigen, dass auch den alltäglichen Dingen und dem Banalen eine große Schönheit innewohnen kann.

Im Atelier Museum Haus Ludwig Saarlouis wird vom 18. August bis 8. September die Ausstellung "Norbert Weber: Architektur/-Fragmente - Fotografie" präsentiert. Die Vernissage findet am Sonntag, 18. August, um 11 Uhr im Atelier Museum Haus Ludwig statt. Zur Eröffnung sprechen Katharina Büdel (AG Kunstausstellung Waldmohr) und Museumsleiterin Claudia Wiotte-Franz, die auch in die Ausstellung einführen wird. Die musikalische Umrahmung hat Fritz Schnur (Violine) übernommen.

Seit über 40 Jahren beschäftigt sich Norbert Weber, 1939 in Queichhambach bei Annweiler geboren, mit der Fotografie. Zunächst als Autodidakt beteiligte er sich Anfang der 1970er Jahre erfolgreich an zahlreichen nationalen und internationalen Foto-Wettbewerben. Von 1972 bis 1994 war er Vorsitzender des Fotoclubs Homburg-Zweibrücken. Über 20 Jahre war er auch als Dozent für Fotografie an den Volkshochschulen in Homburg, Bexbach und der Sommerakademie in Blieskastel tätig.

Neue Realitäten

Mit Gilbert Schmidt und Dieter Walter gründete Norbert Weber 1995 die Foto-Gruppe Black & White 95, die sich 2004 in PHOTO - 95 umbenannte. Seit 2003 ist Norbert Weber Mitglied der Künstlergruppe Untere Saar.

Die aktuelle Ausstellung im Atelier Museum Haus Ludwig zeigt großformatige Fotografien von Norbert Weber. "Dem Alltäglichen, Banalen Bilder abzuringen, deren Schönheit, deren Klang überzeugen und das kundige Auge erfreuen, dies ist der Reiz meiner Erkundigungen", sagt Norbert Weber über seine aktuellen Fotografien. Seine Bilder zeigen alltägliche Dinge. Jedoch durch die bildnerischen Elemente wie Punkt, Linie, Fläche und Farbe erzeugen Webers Fotografien in klangvollen Konstellationen neue künstlerische Realitäten.

In seinen Fotografien sind somit keine Hinweise mehr über den Ort enthalten, an dem die Bilder entstanden sind.

Zu einem Gespräch zu seinen Bildern lädt Norbert Weber für Sonntag, 25. August, um 16 Uhr ins Haus Ludwig ein.

Eintritt frei. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Info: Tel. (0 68 31) 12 85 40 oder Tel. (0 68 31) 44 34 12.