Schlägerei: Schlägerei am Bahnhof nach Streit im Zug

Schlägerei : Schlägerei am Bahnhof nach Streit im Zug

Die Polizei Saarlouis sucht Zeugen einer Schlägerei am Freitagnachmittag am Bahnhof in Saarlouis. Wie die Polizei informierte, ging am Freitag eine Mitteilung über die Schlägerei ein. Die Beamten stellten vor Ort eine junge Frau aus Dillingen fest, die im Gesicht blutete, außerdem den Täter, einen 42-jährigen Mann. Wie die Polizei weiter mitteilte, war es während einer Zugfahrt von Saarbrücken nach Saarlouis zu einer Familienstreitigkeit zwischen dem Mann und seinem zwölfjährigen Sohn gekommen. Auf Grund der Heftigkeit des Streits mischten sich Passagiere ein und wiesen den Mann aus Illingen in seine Schranken. Unter diesen Passagieren befand sich auch die junge Dillingerin. Nach Verlassen des Zuges am Bahnhof Saarlouis schlug ihr der laut Polizei offensichtlich alkoholisierte Familienvater dann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Die 21-Jährige trat nach dem Mann und traf ihn ebenfalls im Gesicht.

Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Der zwölfjährige Junge wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Saarlouis in Verbindung zu setzen unter Telefon (0 68 31) 90 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung