1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouiser Senioren sind zum bunten Herbstfest eingeladen

Saarlouiser Senioren sind zum bunten Herbstfest eingeladen

Saarlouis. Die Stadt Saarlouis lädt zum bunten Herbstfest für Senioren ein. In den vergangenen Tagen haben über 5500 ältere Mitbürger ab 70 Jahre eine Einladung für Dienstag und Mittwoch, 14. und 15. September, zum geselligen Nachmittag erhalten. An beiden Tagen bietet die Stadt ein buntes Nachmittagsprogramm mit Tänzen, Gesangs- und Musikeinlagen sowie Akrobatik an

Saarlouis. Die Stadt Saarlouis lädt zum bunten Herbstfest für Senioren ein. In den vergangenen Tagen haben über 5500 ältere Mitbürger ab 70 Jahre eine Einladung für Dienstag und Mittwoch, 14. und 15. September, zum geselligen Nachmittag erhalten. An beiden Tagen bietet die Stadt ein buntes Nachmittagsprogramm mit Tänzen, Gesangs- und Musikeinlagen sowie Akrobatik an. Für eine kurzweilige Unterhaltung sorgen die "Crazy Ladies und die Oldtimer" unter der Leitung von Walter Wolf. Die "Tanzwerkstatt Diefflen", unter der Leitung von Sabine Weirich-Hillar, führt moderne Tänze zweier Tanzformationen auf. Die Tanzgruppe "Twister" zeigt Ausschnitte aus dem Musical "Starlight-Express" und die Tanzgruppe "Lunatic" entführt das Publikum mit dem Tanz "Shibuya" nach China. Das Programm wird abgerundet durch die Darbietungen der Abteilung Sportakrobatik des TV Roden. Die Senioren der Stadtteile Innenstadt, Lisdorf, Beaumarais, Neuforweiler und Picard treffen sich am Dienstag, die Senioren aus den Stadtteilen Roden, Fraulautern und Steinrausch am Mittwoch in der Kulturhalle Roden. Die Abfahrt erfolgt an beiden Tagen jeweils um 15.45 Uhr an den angegebenen Haltestellen. Zum gemütlichen Beisammensein ist die Einladung mitzubringen, da Einlass und Ausgabe von Essen und Getränken nur gegen Vorlage der Einladung erfolgen können. Um die Umwelt zu schonen, wird bei städtischen Veranstaltungen kein Einweggeschirr mehr verwendet. Daher ist ein eigenes Besteck (Messer und Gabel) mitzubringen. Gegen ein Pfand von zwei Euro kann auch ein Essbesteck zur Verfügung gestellt werden. hth