| 20:52 Uhr

Saarlouiser Gruppe greift Alleinerziehenden unter die Arme

Saarlouis. Zunehmend mehr Frauen und Männer sind heute alleinerziehend und müssen die vielfältigen Anforderungen des Alltags alleine bewältigen. Eine Gruppe für Alleinerziehende beim Caritasverband Saar-Hochwald möchte Alleinerziehenden bei der Bewältigung konkreter Lebensfragen und akuter Schwierigkeiten durch Information, Beratung und Hilfe zu mehr Sicherheit im Alltag und damit zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen.Sie sucht gemeinsam mit den Müttern und Vätern Antworten auf Sinn- und Lebensfragen, zeigt neue Perspektiven auf. red

Sie vermittelt Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten zwischen den Alleinerziehenden. In der Gruppenarbeit wird Anregung zur Selbsthilfe gegeben. Während sich die Eltern untereinander austauschen, werden die Kinder in dieser Zeit von zwei Mitarbeiterinnen betreut.

Die Gruppe findet alle 14 Tage mittwochs von 15.30 bis 18 Uhr (außer in den Schulferien ) in der Geschäftsstelle in Saarlouis , Lisdorfer Straße 13, dritte Etage statt. Teilnahmegebühren oder sonstige Kosten entstehen keine. Das Projekt wird gefördert durch den Caritasverband und den Landkreis Saarlouis .

Die nächsten Termine sind 13. Januar; 27. Januar; 24. Februar; 9. März; 23. März; 20. April; 4. Mai; 18. Mai; 1. Juni; 15. Juni; 29. Juni; und 13. Juli.

Auskunft zur Gruppe oder zur Thematik unter der Telefonnummer (0 68 31) 93 99-25 oder -27.