1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouis wird zum "Meeting Point"

Saarlouis wird zum "Meeting Point"

Saarlouis. Meeting Point ist ein Marktlücken-Spektakel im Zeichen der guten Unterhaltungskunst, denn das kulturelle Aufgebot auf der Bühne ist genauso originell wie vielseitig. Die Genres reichen von Stand-Up-Comedy, A-Capella-Gesang, Artistik, Zauberkunst und große Illusionen bis zu Darbietungen, für die jede Schublade zu klein ist

Saarlouis. Meeting Point ist ein Marktlücken-Spektakel im Zeichen der guten Unterhaltungskunst, denn das kulturelle Aufgebot auf der Bühne ist genauso originell wie vielseitig. Die Genres reichen von Stand-Up-Comedy, A-Capella-Gesang, Artistik, Zauberkunst und große Illusionen bis zu Darbietungen, für die jede Schublade zu klein ist. Mit dabei sind neben dem Gastgeber Maxim Maurice unter anderem die A-Capella-Gruppe High 5, Tänzerin Michelle Kasper und der Comedian und Zauberweltmeister Topas.Kulturpreisträger Maxim Maurice, der bereits vor über 1000 Zuschauern eine spektakuläre Entfesselung am brennenden Seil zeigte, lernte in zwei Jahren in seiner damaligen Wahlheimat Berlin viele Künstler kennen und möchte diese nun im Rahmen der Show Meeting Point in seiner Heimatstadt präsentieren.

Topas aus Stuttgart erforscht die Psyche von Apparaten und wie sie uns auf die Nerven gehen. Er kämpft mannhaft mit Handys, Sprechanlagen und Bewegungsmeldern. Und da Topas bekennender Fan von Howard Carpendale ist, liest er sogar einige Zeilen aus der Biografie jenes Meisters der weichen Zischlaute laut vor.

Nebenbei erzählt der hauptamtliche Zauberkünstler vom Sumpf der Show- und Eventbranche, von Musikalienhändlern und Crossover-Tenören. Topas verrät sogar das Geheimnis des garantierten Showbusiness-Erfolgs, kündigte Maxim Maurice an. High Five, Deutschlands jüngste professionelle A-Cappella-Band, weiß nicht nur die weiblichen Zuschauer für sich zu begeistern. Ihre eigenen deutschen Texte sind intelligent, vielschichtig, mal witzig und mal nachdenklich, ihre Pointen überraschend und abwechslungsreich. Auch musikalisch besticht die Gruppe aus dem Süden mit einer ganzen Reihe von Ohrwürmern.

Dass die fünf Musiker letztes Jahr beim Internationalen A-Cappella-Festival in Graz mit dem zweiten Platz (Kategorie "Comedy") ausgezeichnet wurde, unterstreicht das Niveau der Newcomer, die zurzeit auf Deutschland Tournee sind. red

Der Vorhang hebt sich am Freitag, 9. November im Saarlouiser Theater am Ring. Karten gibt es im Vorverkauf für 22,25/ 20 Euro ermäßigt.