1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouis sorgt für eine Sensation

Saarlouis sorgt für eine Sensation

Sensationeller Start in die neue Saison: Der 1. Squashclub Saarlouis , sportlich in der vergangenen Saison abgestiegen, wegen einer Liga-Neueinteilung aber am grünen Tisch in der Oberliga Südwest verblieben, ziert nach dem ersten Spieltag mit der Maximalausbeute von sechs Punkten die Tabellenspitze! Zwei knappe Siege gegen den Meisterschaftsfavoriten SC Bornheim und bei den SF Idar-Oberstein II sorgten für die Überraschung. Herausragend bei den Saarlouisern war dabei der 16-jährige Rudi Fries, der beide Spiele gegen den routinierten Dietmar Geyer aus Idar-Oberstein und Alexander Brück aus Bornheim ohne einen Satzverlust gewann. Auch Oliver Müller überzeugte, er besiegte Christoph Müller aus Bornheim und die starke Francoise Donven, in vier beziehungsweise fünf Sätzen. Marc Graner und der 18-jährige Marius Röttgerding gewannen je ein Spiel.

Die zweite Mannschaft schaffte in der Verbandsliga gegen den SC Heidenkopf-Saarbrücken III und den SC Mainz III zwei positive Unentschieden (mit mehr gewonnenen Sätzen als der Gegner) und somit vier Punkte.