1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouis richtet Hundefreilauffläche am Saaraltarm ein

Haustiere : Saarlouis richtet Hundefreilauffläche am Saaraltarm ein

Frei und ohne Leine, trotzdem in einem Landschaftsschutzgebiet: Die Stadt Saarlouis richtet eine umzäunte Fläche für Hunde ein.

2021 soll am Saaraltarm in Saarlouis eine HUndefreilauffläche eröffnet werden. Der Bauausschusses des Stadtrates hat beschlossen, dass im Bereich des Saaraltarms, unweit der Sportanlagen in den Fliesen, im kommenden Jahr eine solche Fläche eingerichtet  wird. Die Stadt wird dafür laut CDU-Ratsmitglied Carsten Quirin rund 34 000 Euro bezahlen. Der Hundeplatz ist Teil des Rahmenkonzeptes Saaraltarm 4.0, das CDU und Grüne 2016 beschlossen hatten. Mit Bezug auf dieses Konzept hatte FDP-Fraktionschefin Kirsten Cortez einen Antrag auf eine Hundewiese gestellt: Die Stadt leiste einen Beitrag zur Gefahrenabwehr und setze ein Signal für Famiienfreundlichkeit, denn der Hund gehört zu vielen Familien einfach dazu“, sagte sie am Freitag.

Die Fläche wird kreisrund ausgebaut, der Durchmesser beträgt 100 Meter. Sie wird mit einem 1,60 Meter hohen Doppelstabmattenzaun eingezäunt. Neben Hundesportgeräten werden auch Sitzmöglichkeiten für die Hundebesitzer sowie drei Kotbeutelständer installiert.

Der Laufraum komme allen zugute, Hunden, Passanten, Umwelt und Natur, sagte CDU-Ratsmitglied Carsten Quirin. „Die Leinenpflicht im Bereich des Saaraltarms und im Stadtgarten muss eingehalten und Verstöße müssen  geahndet werden,“ sagte Quirin.

(we)