1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouis räumt Fehler bei Maskenverteilung ein

Kostenpflichtiger Inhalt: Ausgabe von 175 000 Corona-Masken : Stadt Saarlouis räumt Fehler ein und dankt für „sagenhafte Leistung“ der Helfer

Für diesen Mittwoch ist eine Zusatzlieferung der Landesregierung mit Schutzmasken angekündigt, meldet die Stadt Saarlouis. Die sollen an alle gehen, die am Dienstag leer ausgingen.

Die Stadt Saarlouis hat Fehler bei der Ausgabe von Corona-Masken am Montag und am Dienstag eingeräumt. „Es ist nicht alles perfekt gelaufen. Es gab Fehler und wir übernehmen als Stadt die Verantwortung dafür. Entschuldigung!“, postete die Stadt am Mittwochmorgen auf Facebook. Sie zog dennoch eine positive Bilanz: „Trotzdem haben ganz viele Menschen in den letzten Tagen unermüdlich ihr Bestes gegeben, um jeden mit Masken zu versorgen. Bei all diesen Menschen, von der Stadtverwaltung, vom NBS, von den Hilfsdiensten, politischen Parteien, Vereinen und vielen Privatpersonen, bedanken wir uns ganz, ganz herzlich. Was hier gemeinsam geleistet wurde, ist sagenhaft. Herzlichen Dank ebenfalls an die überwiegende Mehrheit unserer Bürgerinnen und Bürger, die uns freundlich und sehr wertschätzend behandelt haben.“

In Saarlouis war zunächst die Verteilung der etwa 175 000 Masken direkt an die Haushalte geplant. Helfer standen bereit, organisiert insbesondere von den Fraktionen im Stadtrat. Am Montagmorgen hatte die Verwaltung aber einen Schwenk vollzogen. Die Masken wurden an acht Verteilpunkten ausgegeben. Helfer waren verärgert, andere beklagten mangelnde Ausrüstung vor Ort. Zudem gingen deutlich vor Ende der Ausgabezeit am Dienstag zumindest zeitweise die Masken aus.

Sollte jemand noch keine Masken haben, kann er sich beim Rathaus melden: Tel. (0 68 31) 4430 oder rathaus@saarlouis.de.

(we)