Flohmarkt der besonderen Art Saarlouiser „Big Booty Basaar“ geht in die zweite Runde

Saarlouis · Schon die Premiere des „Big Booty Basaars“ im Theater am Ring ging im vergangenen Jahr direkt durch die Decke. Am 9. März feiert der Flohmarkt für mehr Selbstliebe und gegen Bodyshaming seine zweite Auflage und setzt dabei sogar noch einen drauf. Das erwartet die Besucher.

Noch ist die Bühne hinter Lena Marie Geyer (von Links), Stefanie Weiand und Sina Findeisen leer. Am 9. März steigt hier der zweite Big Booty Basar mit großem Flohmarkt und vielen Aktionen.

Noch ist die Bühne hinter Lena Marie Geyer (von Links), Stefanie Weiand und Sina Findeisen leer. Am 9. März steigt hier der zweite Big Booty Basar mit großem Flohmarkt und vielen Aktionen.

Foto: Jana Rupp

Es wird wieder bunt, laut und besonders: Denn der „Big Booty Basaar“ geht in seine zweite Runde. Am Samstag, 9. März, verwandelt sich das Theater am Ring in Saarlouis von 12 bis 18 Uhr in eine Kulturoase, die „Selbstliebe“ und „Anti-Bodyshaming“ in die Welt tragen will. Die „Big Booty – Stay Funny“-Initiative, welche die Veranstaltung im vergangenen Jahr ins Leben gerufen und sich mittlerweile zu dem Verein Booteam formiert hat, hat bereits mit der Premiere des Basars den Zahn der Zeit getroffen. Für seine Zweitauflage hat sich der Verein, dessen Vorstand Stefanie Weiand, Sina Findeisen und Lena Marie Geyer bilden, viel Neues einfallen lassen, setzt aber auch auf Altbewährtes.