Fußball: Saarlouis-Beaumarais verteidigt überraschend Titel

Fußball : Saarlouis-Beaumarais verteidigt überraschend Titel

Die Fußballer der SG Saarlouis-Beaumarais haben ihren Titel bei den Saarlouiser Stadtmeisterschaften verteidigt. Neu-Spiertrainer Roland Bettinger kam damit am Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus: Am Samstag holte er mit seinem Team den Stadtmeistertitel, nur 24 Stunden später wurde sein Heimatland Frankreich Fußball-Weltmeister.

„Das geht mir runter wie Öl“, erklärte der 36-Jährige lachend. „Zumal wir bei den Stadtmeisterschaften sicher nicht der Favorit waren.“ Denn Saarlouis-Beaumarais hat nach dem Abstieg aus der Verbandsliga alle Spieler des Kaders der ersten Mannschaft verloren und steht vor einem kompletten Neuaufbau.

Bei den Stadtmeisterschaften in Beaumarais setzte sich der Gastgeber und Titelverteidiger im Endspiel mit 4:1 gegen den überraschend bis ins Endspiel vorgedrungenen Kreisligisten SC Roden durch. Neuzugang Nordine Chabane brachte den Favoriten vor 100 Zuschauern in der 37. Minute mit 1:0 in Führung. Zuvor hatte sich SG-Torwart Christophe Mattlinger mehrfach ausgezeichnet und einen Rückstand verhindert.

Kurz nach Wiederanpfiff ließ Spielertrainer Bettinger per Freistoß das 2:0 für die SG folgen. Aber Roden machte es noch mal spannend: Sascha Hussung traf – ebenfalls per Freistoß – zum 1:2-Anschluss für den Außenseiter. Die Hoffnung auf eine Überraschung währte beim SC aber nur ganz kurz, denn postwendend erzielte Carsten Noack mit dem dritten Freistoß-Treffer der Partie das 3:1. Chabane sorgte schließlich in der letzten Minute für den 4:1-Endstand.

„Bis zur 60. Minute waren wir ebenbürtig, danach war die SG stärker, deshalb haben sie verdient gewonnen“, urteilte Rodens Torhüter Marco Kammer. „Wir können aber nach einer harten Woche mit vier Spielen und zwei Trainingseinheiten auch mit Platz zwei gut leben.“

Auf dem Weg ins Endspiel hatte Roden im Halbfinale Bezirksligist Stella Sud mit 2:1 besiegt. Saarlouis-Beaumarais kam kampflos zum Sieg, weil Halbfinal-Gegner FC Fraulautern-Steinrausch die Partie wegen Personalmangels absagte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung