's Kaufhaus Saarlouis besteht seit zehn Jahren

Sozialkaufhaus Saarlouis : Einkaufen, auch wenn das Geld knapp ist

„’s Kaufhaus“ in Saarlouis ist eine Institution. Seit jetzt genau zehn Jahren ist das Sozialkaufhaus in Betrieb, und es hat einiges mehr zu bieten als Waren zu günstigen Preisen.

„Dieses Kaufhaus ist wirklich etwas Besonderes“, sagte am frühen Mittwochnachmittag Udo Blank, Geschäftsführer der Diakonie-Saar, zum zehnten Jahrestag des Sozialkaufhauses Saarlouis. Dort finden Gespräche statt, man trifft sich zu Austausch und Beratung und findet Arbeit. „Wir sind stolz auf unsere Einrichtung“, führte Blank in der Einrichtung in der Pavillonstraße weiter aus. „Dafür sorgen auch viele, die hier tätig sind.“

Das Saarlouiser Sozialkaufhaus sei keine Anlaufstelle für Almosenempfänger. „Hier sind die Menschen Kunden“, sagte Blank. Dadurch ist es für ihn „ein Ort der Würde“. „In den letzten zehn Jahren ist die Armut nicht weniger geworden“, betonte Blank. Und die Arbeit des Sozialkaufhauses erfolge unter ständig wechselnden Rahmenbedingungen. „Alleine geht das nicht.“

Finanziert wird „’s Kaufhaus“ von Landkreis und Stadt Saarlouis, dem Jobcenter, aus Mitteln der EU und der Evangelischen Kirche. Unterstützung kommt von ortsansässigen Handelsunternehmen. Zusätzlich spenden Privatpersonen beispielsweise Kleider, Möbel und Haushaltswaren. Das trägt auch zur Nachhaltigkeit bei, machte Landrat Patrik Lauer deutlich. „Hier wird der Wegwerfmentalität der Gesellschaft begegnet.“ Und mit Hilfe von Arbeitsmaßnahmen hätten Menschen wieder eine Perspektive bekommen.

Das „’s Kaufhaus“ war das erste für die Diakonie-Saar. Eröffnet wurde es Mitte 2009. 2011 folgte ein kleines Café auf der 900 Quadratmeter großen Verkaufsfläche. 2014 erforderte das Ende einer Projektförderung des Bundes neue Strukturen der Finanzierung. Diese kritische Situation sprach Saarlouis’ Bürgermeisterin Marion Jost an. Denn „wir haben jetzt wieder eine“. Deshalb müsse man sich zusammensetzen und überlegen, wie es weitergeht.

Stunden vor der offiziellen Feier am frühen Nachmittag hatten Kunden und Beschäftige des Sozialkaufhauses bereits ihr eigenes kleines Jubiläumsfest in lockerer Atmosphäre begangen. Etwa 3000 Menschen kaufen monatlich im „’s Kaufhaus“ ein. Um die 70 Langzeitarbeitslose finden hier eine Beschäftigung. Seit 2009 durchliefen insgesamt rund 1600 Menschen qualifizierende Maßnahmen für den Arbeitsmarkt.

Im „‚s Kaufhaus“ Saarlouis können bedürftige Bürgerinnen und Bürger qualitativ hochwertige Waren zu niedrigen Preisen erwerben. Die Öffnungszeiten sind Montag von neun bis 16 Uhr, Dienstag von neun bis 18 Uhr, Donnerstag von neun bis 14 Uhr und Freitag von neun bis 12 Uhr. Warenspenden können während der Öffnungszeiten abgegeben werden sowie Mittwoch und Donnerstag von acht bis 14 Uhr und im Wertstoffhof in Saarlouis, Fasanenallee 52.

www.diakonie-saar.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung