1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Ruhestörung endet im Gefängnis

Ruhestörung endet im Gefängnis

Zur Ruhestörung durch eine schreiende Frau kam es am Freitag gegen 14.30 in Roden. Nachbarn alarmierten zum wiederholten Mal die Polizei, weil eine 55 Jahre alte Mitbewohnerin schrie und unflätige Äußerungen rief.

Als die Beamten eintrafen, öffnete die Störerin nicht ihre Haustür. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen die Frau ein Haftbefehl vorlag. Letztlich musste die Tür durch einen Schlüsseldienst gewaltsam geöffnet werden. Die Frau wurde verhaftet und in ein Gefängnis eingeliefert.