Rock gegen Rechts-Festival in Saarlouis

Festival gegen rechtes Gedankengut : Rock gegen Rechts an diesem Samstag in Saarlouis

Fünf Punkrock-Bands zeigen an diesem Samstag, 20. Juli, auf dem Ravelin V in der Vaubanstraße in Saarlouis ihre Meinung zu rechter Hetze. Das Rock-gegen-Rechts-Festival startet um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Regionale und überregionale Punkrock-Bands stehen mit den Besuchern lautstark dafür ein, dass jeder Mensch willkommen und kein Mensch illegal ist. Fünf Bands beteiligen sich daran, diese Botschaft nach außen zu bringen. Neben „Almost Indie“ aus Saarlouis, „Eddy Edge“ aus Köln, „Chasing Whisper“ aus Speyer und „P.O.Box“ aus Nancy unterstützen die Headliner von „Rantanplan“ aus Hamburg eine abwechslungsreiche Show für die gute Sache. Beim Rock gegen Rechts gibt es nicht nur Musik, sondern auch Stände von Organisationen, die über die Arbeit gegen Rechts informieren. Rock gegen Rechts Saarlouis finanziert sich durch Spenden und wird von ehrenamtlichen Helfern organisiert. Auch der Landkreis und die Stadt Saarlouis stehen hinter dem Festival. Landrat Patrik Lauer und der Saarlouiser Oberbürgermeister Peter Demmer haben die Schirmherrschaft übernommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung