1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Reifenstecher: Reifen zerstochen: Polizei schnappt Serien-Täter

Reifenstecher : Reifen zerstochen: Polizei schnappt Serien-Täter

Sie hatten keine Hobbies und langweilten sich: Deshalb zerstachen zwei Männer in der vergangenen Woche bei zahlreichen Autos die Reifen.

Am Samstagabend hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die durch den Falkenweg in Saarlouis zogen und dort sämtliche Reifen von geparkten Autos zerstachen. Eine Zeugin hatte die Polizei informiert und die Täter beschrieben. In einer benachbarten Straße traf die Polizei dann auf zwei Männer, auf die die  Personenbeschreibungen exakt zutrafen. Beide hatten Butterfly-Messer bei sich und  räumten schließlich mehrere Taten  ein. Zudem gestanden sie laut Polizeibericht auch, auch dass sie bei dem stationären Blitzer in der Ortsdurchfahrt von Neuforweiler die Glasscheibe eingeworfen  hätten. Des Weiteren gestanden die Täter, auch in Neuforweiler die Reifen von vier Autos und zwei Anhängern  zerstochen zu haben.

Und nicht nur das: Im Rahmen einer Vernehmung räumten beide Täter zudem ein, in der Nacht vom 7. auf den 8. Oktober bereits Reifen an fünf Fahrzeugen in Wadgassen, im Wohngebiet Natzfeld, und einen Reifen eines Fahrzeuges in der Wadgasser Straße, beschädigt zu haben. Die Langeweile hätte sie dazu getrieben.

Weitere Geschädigte, die polizeilich noch nicht erfasst sind, werden gebeten, sich mit der Polizei Saarlouis unter Tel. (0 68 31) 90 10 in Verbindung zu setzen.