1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Pro Inklusionsschaukel produziert CD mit Saar-Musik

Dank an Musiker : Release-Konzert zu einer CD: Erst aufgezeichnet, dann auf YouTube

Für den Verein Pro Inklusionsschaukel gehören Kunst und Kultur untrennbar zusammen. Jetzt entstand eine CD mit acht saarländischen Musikerinnen und Musikern.

Der Verein Pro Inklusionsschaukel hat einen CD-Sampler „Saar-Stark“ mit acht saarländischen Musikerinnen und Musikern produziert. Der Verein selbst ist mittlerweile weit über die Grenzen des Saarlandes aktiv und initiierte bislang nicht nur an verschiedenen Orten im Saarland Rollstuhlschaukeln, sondern hat auch gute Kontakte nach Berlin und zu anderen Städten in Deutschland.

„In unserer Vereinsarbeit, zum Beispiel bei Einweihungen unserer Projekte oder anderen offiziellen Anlässen, spielen auch Musikerinnen und Musiker eine Rolle, da sie zu einer gelungenen Veranstaltung beitragen. Mit einigen entwickelte sich dadurch ein engerer Kontakt. Gerade in der jetzigen Situation ist es uns als Verein auch ein persönliches Anliegen, Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen. Kunst und Kultur gehören untrennbar zu einem guten sozialen Miteinander“, begründet Peter Haffner vom Verein Pro Inklusionsschaukel die CD-Produktion.

Wo eine CD zur Veröffentlichung kommt, gibt es in der Regel auch ein Release-Konzert.

Das stellt sich in der jetzigen Situation gar nicht so einfach dar. Im Kulturamt der Stadt Saarlouis stieß man aber mit einer Anfrage nach Durchführung eines solchen Konzertes auf offene Ohren. Statt einem Release-Konzert zur CD wird nun aus dem Theater am Ring am 13. Dezember als Aufzeichnung über den YouTube–Kanal der Europastadt Saarlouis gezeigt. Die Künstler sind mit jeweils zwei Songs zu sehen und zu hören. Durch das Konzert führt Claus Müller als Moderator.

Die CD mit Liedern von Aveha (Inna Herrmann), Viviana Milioti, Dirk Michael Mütze, Langer Mütze,

Sonic Season, Spang & Schreiber, Sue Lehmann und Andreas Nagel ist ab sofort bei den Interpreten für 15 Euro zu haben.

Das Konzert bleibt für 24 Stunden online und ist daher bis 14. Dezember, 18 Uhr, abrufbar:

https://www.youtube.com/user/EuropastadtSaarlouis.