1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Polizisten bringen ausgebüxten Hund heim

Polizisten bringen ausgebüxten Hund heim

Roden. Einem sportlichen Polizisten hat es ein Hundebesitzer zu verdanken, dass er vorige Nacht ruhig schlafen konnte: Denn der Polizeikommissar, Lars Hoffmann von der Inspektion Saarlouis, hat gestern dessen ausgebüxten Vierbeiner fangen können. Das berichtet Polizeikommissarin Alexa Wack.Eine Spaziergängerin hatte den herrenlosen Chow-Chow-Spitz-Mischling gegen 16

Roden. Einem sportlichen Polizisten hat es ein Hundebesitzer zu verdanken, dass er vorige Nacht ruhig schlafen konnte: Denn der Polizeikommissar, Lars Hoffmann von der Inspektion Saarlouis, hat gestern dessen ausgebüxten Vierbeiner fangen können. Das berichtet Polizeikommissarin Alexa Wack.Eine Spaziergängerin hatte den herrenlosen Chow-Chow-Spitz-Mischling gegen 16.30 Uhr im umzäunten Gelände der Rodener Kinder- und Jugendfarm im Ellbachtal gesehen und die Polizei gerufen. Wack: "Der sportliche Kollege überkletterte den Zaun und fand an der Hundemarke des Tieres die Adresse des Halters."

Wack und Hoffmann hievten den etwa zehn Kilo schweren Hund über den Zaun und brachten ihn heim. "Der Halter war glücklich", sagt Wack. Ihm sei das Tier beim Spaziergang entlaufen. Auf der Farm hatte niemand den Hund beim Verschließen des Geländes bemerkt, sagt Wack. mcs