1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Polizei Saarlouis: Polizei warnt vor angeblichen Dachdeckern

Polizei Saarlouis : Polizei warnt vor angeblichen Dachdeckern

Zwei etwa 40 Jahre alte Männer haben in der Wohnung eines älteren Herrn in Roden Schmuck und Bargeld gestohlen. Wie die Polizei Saarlouis mitteilte, trugen die beiden Arbeitskleidung und boten in mindestens einem Fall vergangene Woche in Roden ihre Dienste an. Sie gaben sich demnach als Dachdecker aus und gaben vor, zufällig einen Schaden am Dach des Geschädigten festgestellt zu haben, der durch sie repariert werden könnte. Mit einem Vorwand, so die Polizei Saarlouis, verschafften sie sich Zutritt zu der Wohnung des Senioren, lenkten diesen ab und stahlen Bargeld und Schmuck. Anschließend verließen sie die Wohnung, aber ohne den angeblichen Schaden repariert zu haben.

Ähnliches ist in Saarwellingen passiert, meldet die Polizei in Lebach: In der Hohlstraße boten vier ausländische Arbeiter Dacharbeiten an und vereinbarten hierfür 1500 Euro. Als die Arbeiten im Gange waren, verlangten sie plötzlich 6000 Euro. Die Hausbewohner riefen die Polizei. Nach Erhalt der vereinbarten 1500 Euro verließen die Arbeiter die Baustelle. 

Die Polizeiinspektion Saarlouis warnt vor Handwerkern, die ihre Dienste an der Haustür anbieten. Meistens stecke hier nicht der gute Wille dahinter, sondern eine Diebesbande. Wenn solche Dienste angeboten werden, bittet die Polizei um Meldung.

Hinweise: Polizeiinspektion Saarlouis , Telefon (0 68 31) 90 10.